Unser Online-Shop unterstützt den Internet Explorer 11 nur noch bis zum 18.01.2022. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
ERLEICHTERT IHNEN DIE ENTSCHEIDUNG. Nur bis Sonntag, 14.04.24, 23:59 Uhr, erhalten Sie 20 € geschenkt* mit dem CODE:
leicht20

Hemden

Das Hemd für Herren – das Fundament der Männergarderobe.

Manchmal genügt ein Hemd. Es regt zum Denken an und wirkt im Business verbindlicher als ein Shirt. In der Freizeit versprüht es eine legere Souveränität. Für welchen Anlass Sie es auch tragen möchten: Das Hemd ist vielseitig kombinierbar und verleiht Ihrem Outfit eine stilvolle Note, was es modisch zum Allroundtalent macht. Für Sie macht sich das in einer erstaunlichen Designvielfalt bemerkbar: ob mit oder ohne Kragen, mit Kurzarm oder Langarm, in gedeckten bis auffälligen Farben. Entdecken Sie außergewöhnliche Hemden für Herren von beliebten Marken wie Portuguese Flannel , hannes roether und Liberty London.

Das passende Hemd für Ihren Anlass.

Kein anderes Kleidungsstück gibt es in so vielen Varianten wie das Hemd. Wählen Sie zwischen Hemden mit Lang- und Kurzarm, unifarben oder mit Muster. Auch der Kragen zeigt sich in einer Vielzahl von Stilen. Insbesondere Design, Schnitt, Passform und nicht zuletzt der Stoff bestimmen, womit und zu welchem Anlass das Hemd getragen wird.

Besonders beliebt sind Hemden aus Baumwolle. Sie funktionieren das ganze Jahr über und eignen sich durch ihre feine Struktur sowohl für formelle als auch für entspannte Anlässe. Leinen verleiht dem Hemd eine körnige Haptik und wirkt klimatisierend, während dickere Stoffe wie Flanell oder Cord eine wärmende Textur bieten. Diese Materialien passen gut in die Freizeit und funktionieren mit den richtigen Handgriffen ebenso im Business. Die Mischung macht’s. Denim ist mit seinen Waschungen der Stoff, der den lässigsten Charakter verkörpert. Nur freizeittauglich? Fehlanzeige. Ein genauer Blick auf die Produktseiten lohnt sich.

Stehkragenhemd.

Das Stehkragenhemd ist eine originelle Abwechslung zum klassischen Hemd mit Haifisch- oder Kentkragen. Im Gegensatz zu anderen Kragenformen besitzt dieses Hemd keine Kragenschenkel und wird daher ohne Krawatte getragen. Stehkragenhemden für Herren bestechen durch ihren Minimalismus, getreu dem Motto: kleiner Kragen, große Wirkung. Ein zusätzliches Element, das den Reiz von Hemden mit Stehkragen erhöht, sind dekorative Prints. Von einfachen geometrischen Mustern bis zu kreativen, auffälligen Dessins: Sie unterstreichen das hedonistische Flair eines Lebemanns. Vollendet wird der Look in Kombination mit Hut, Jeans und Boots .

Freizeithemd.

Im Durchschnitt hängen 17 Hemden im Männerkleiderschrank – sieben davon fürs Business und zehn für die Freizeit. Diese Hemden kommen ganzjährig zum Einsatz und bieten eine Vielzahl von Stiloptionen. Der Clou an der Sache: Sie wirken angezogener als ein Shirt und lässiger als das formelle Hemd.

Im Winter wärmen Flanellhemd und Cordhemd besonders gut und liefern einen rustikalen Look – insbesondere in Kombination mit Jeans. Apropos: Das Pendant zur indigogefärbten Hose ist das Jeanshemd , das im Denim-on-Denim-Look gut zur Geltung kommt. Wichtig ist nur, dass Sie Hemd und Jeans nicht in derselben Nuance wählen.

Im Sommer sind luftige Leinenhemden und leichte Kurzarmhemden bei Herren die bevorzugte Wahl, um obenrum kühl zu bleiben. Untenrum regulieren Sie Ihre Körpertemperatur mit Shorts und Sandalen . Herren, die es extravagant mögen, greifen zum Printhemd : Florale Muster, bunte Ornamente und das bewährte Paisley sind besonders beliebt. Den restlichen Look halten Sie dann schlicht.

Businesshemd.

Das Businesshemd ist der obligatorische Partner zum Anzug . Das Sakko kann schon mal abgelegt und die Businesshose gegen eine Jeans oder Chinohose eingetauscht werden, solange das Hemd eine gute Figur macht. Auf Hochglanz polierte Budapester oder elegante Slipper vervollständigen den Look. Ist das Businesshemd die Basis, steht einem gepflegten Auftritt nichts im Weg. Ob im Büro, bei geschäftlichen Events oder im Alltag, wenn eine Spur Raffinesse gewünscht ist. Etabliert und im Business anerkannt sind diese Hemden in dezenten Farben wie Navy, Schwarz oder Weiß. Im New Business bringen Sie mit Ihrem Hemd mehr Farbe ins Spiel, vorzugsweise Braun- und Erdtöne.

Tipp: Noch mehr Details zu den Hemdarten und weitere hilfreiche Tipps gibt es im Hemden-Guide .

Hemden für Herren, die exakt sitzen: Größen und Passformen.

Auch das stilvollste Hemd kommt nicht zur Geltung, wenn es nicht sitzt. Dazu ist die Wahl der richtigen Größe entscheidend. Diese wird in Kragenweiten von 38 bis 46 angegeben und lässt sich ganz einfach mit der Hemden-Größenberatung ermitteln. Damit der korrekte Sitz durch eine angemessene Portion Bequemlichkeit ergänzt wird, finden Sie bei Mey & Edlich Hemden für Herren in zwei verschiedenen Passformen:

  • Regular Fit: Regular Fit-Hemden sind an der Schuler etwas breiter geschnitten und fallen dann gerade ab, sodass Brust und Taille ungefähr gleich weit ausfallen. Diese Passform eignet sich für Herren, die ihr Hemd gerne etwas lockerer tragen.

  • Slim Fit: Slim Fit-Hemden haben eine schmale Schnittführung und werden vor allem von Herren getragen, die einen körpernahen Sitz bevorzugen. Zwei Abnäher auf dem Rücken lassen das Hemd tailliert wirken.

Wie muss ein Hemd sitzen?

Ob das Hemd gut sitzt, erkennen Herren an den folgenden Anhaltspunkten:

  • Der Kragen bietet genug Platz für einen Finger, wenn der oberste Knopf geschlossen ist.

  • Die Schulternähte liegen exakt auf den Schultern.

  • Die Ärmel decken die Handgelenke ab. Bei Bedarf können die Ärmel hochgekrempelt werden – ein Stilelement für das Auge.

  • Das Hemd bietet genug Bewegungsfreiheit und sitzt an Brust und Rücken weder zu eng noch zu locker.

  • Das Hemd bedeckt den halben Po.

Vom minimalistischen Businesshemd bis hin zum extravaganten Printhemd – modisch weit vorne sind Hemden so oder so. Entscheidend ist, dass das Hemd in Bezug auf Passform und Design zu Ihnen und Ihrem Anlass passt. Entdecken Sie bei Mey & Edlich eine kuratierte Auswahl an modischen Hemden für Herren.

::