Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Regular Fit-Hemden für Männer: die richtige Auswahl im richtigen Schnitt.

Ins Deutsche übersetzt bedeutet ein „Hemd in Regular Fit“: ein Hemd im normalen Schnitt. Doch, was bedeutet das? In diesem Kaufratgeber erfahren Sie, wie ein Hemd in Regular Fit bei Mey & Edlich genau sitzt, für welche Statur sich ein Regular Fit-Hemd eignet und wie Sie es gut kombinieren können.

Mit Bewegungsfreiheit: Regular Fit-Hemden

Der Hemdenmarkt überschlägt sich mit Bezeichnungen von Schnitten – Comfort Fit-Hemden, Modern Fit, Classic Fit, Super Slim Fit, Skinny Fit, Custom Fit. Wir, bei Mey & Edlich, halten die Bezeichnungen so simpel wie möglich. Daher finden Sie bei uns Hemden in Slim Fit oder Regular Fit.

Übrigens – an diesem Prinzip halten wir fest und übertragen es genauso auf andere Bereiche für Herren, wie auf Pullover, Sakkos, Shirts. Genauso simpel verstehen wir auch das Prinzip hinter einem Regular Fit-Hemd.

Wie ein Regular Fit-Hemd optimal sitzt

Ein Regular Fit-Hemd hat in der Rückenansicht keine starke Taillierung. Vom Schnitt liegt ein Regular Fit-Hemd klassisch an Ihrer breitesten Stelle an – also Ihrem Schulterbereich. Ab dann ist es gerade geschnitten und fällt gerade herab.

Anders als bei einem taillierten Slim Fit-Hemd zeichnet sich Ihre Brustpartie bzw. Ihr Körper unter einem Regular Fit-Hemd nicht so stark ab. Gemacht für Männer, die ihre Sakkos auch gerne etwas weiter tragen.

Übrigens: Regular Fit-Hemden sind aufgrund des etwas weiteren Schnittes bestens geeignet für Männer mit breitem Kreuz oder trainierten Armen.

Viele Männer schätzen unsere Regular Fit-Hemden für ihre Bewegungsfreiheit. Sie sitzen in Summe etwas lockerer als unsere vergleichsweise schlanken Slim Fit-Hemden. Dennoch sind unsere Regular Fit-Hemden an den richtigen Stellen modisch etwas schmaler. Beispielsweise liegen die Ärmel immer noch im guten Maße an.

So sieht ein Regular Fit-Hemd auch gut aus, wenn Sie Ihr Sakko ausziehen. Ihr Hemd schlägt keine Falten, da genauso viel Stoff eingesetzt wird, wie es modisch nötig ist.

Die richtige Größe für Ihr Regular Fit-Hemd

Egal, für welchen Schnitt Sie sich bei einem Hemd entscheiden – entscheidend ist immer Ihre Kragenweite. Dafür messen Sie Ihren Halsumfang mit einem Maßband knapp unterhalb Ihres Adamsapfels und lassen eine Fingerbreite Platz zum Atmen. Bei uns finden Sie Regular Fit-Hemden für Herren in verschiedenen Größen, von Kragenweite 38 bis 56. Einige unserer Hemden sind in internationalen Größen ausgezeichnet und reichen hoch bis 3XL. Eine detaillierte Auflistung hierzu finden Sie in unserer Größenberatung.

Tipp: Große Männer finden in ihrer Passform auch eine Auswahl an Hemden mit langem Arm.

Der richtige Schnitt für Bewegung

Vom Charakter passt ein Regular Fit-Schnitt schon immer besser zu Hemden, in denen Sie sich viel und ordentlich bewegen. Daher ist es nur authentisch, wenn ein Flanellhemd, ein kariertes Hemd, oder ein Jeanshemd von der Passform etwas entspannter, etwas weiter sitzt.

Zudem erleben Kurzarmhemden gerade ein Comeback. Modisch sind sie heute deutlich kastiger geschnitten, so liegt an heißen Tagen ihr Stoff nie komplett auf der Haut an, sondern fächelt vielmehr bei Bewegung Luft zu.

Exkurs: Das Overshirt

Ein Overshirt ist ein Hybrid zwischen Hemd und Jacke. Es trägt die klassischen Attribute eines Hemdes mit Kragen und Knopfleiste, vom Schnitt ist es aber etwas weiter. Sie können es daher geschlossen tragen, aber auch geöffnet, als Jackenersatz überm Shirt. Diese moderne Hemdenform trägt einen Regular Fit-Schnitt, der gerade geschnitten ist, aber eher oversized und kastig sitzt.

Wie kombiniere ich ein gutes Regular Fit-Hemd?

Sie können ein Regular Fit-Hemd genauso vielseitig kombinieren wie bspw. ein tailliertes Hemd. Bei uns finden Sie eine kuratierte Auswahl an Hemden für den Business- oder Casualbereich.

Die Businesshemden tragen ein etwas längeres Rückenteil, damit sie nicht so schnell aus der Hose rutschen. Zudem ist ihr Saum abgerundet, sodass Sie auch nach langem Tragen noch immer gut in Ihrer Hose sitzen. Sie kombinieren es elegant als Anzughemd, dazu hochwertige Lederschuhe und passendes Beiwerk. Ob es der elegante Anzug aus Schurwolle wird, oder ob eine Kombination von tiefblauem Sakko und Chino schon ausreichen, entscheiden Sie.

Freizeithemden tragen unten einen offenen Saum und werden lieber über der Hose getragen. Entdecken Sie die gängigsten Freizeithemden für Herren im Regular Fit.

EinStehkragenhemdim weiteren Schnitt lässt immer etwas mehr Raum, was gerade im Sommer gut ist. Besonders sind die Schlupfhemden mit halber Knopfleiste, die Sie einfach über den Kopf ziehen. Dank ihres Schnittes brauchen Sie dazu nicht viel mehr, meist reicht es schon, wenn Sie dazu eine gute Shorts kombinieren, ein gutes Paar Sneaker und einen Strohhut.

Für kalte Tage eignen sich gut Flanellhemden. Die weich angeraute Baumwolle wärmt, manche Männer tragen derbe Flanellhemden mit Langarm auch gern als Jackenersatz überm Shirt. Die klassisch karierten Varianten aus Baumwolle wirken noch immer gut zu ehrlicher Arbeit, Jeans und Boots. Stilistisch voraus sind Sie, sobald Sie eine unifarbene Variante, z.B. in Grau mit einer Stoffweste kombinieren, Ärmel krempeln und fette Armbänder aufblitzen lassen, perfekt.

Für Leinenhemden eignet sich der etwas weitere Schnitt besonders – so klebt bei Hitze kein Stoff auf der Haut und mit der Bewegung fächelt der Stoff Ihrer Haut automatisch Frischluft zu. Schön wirken sie, sobald Sie weiße oder naturfarbene Hemden tonal kombinieren, generell sind aber auch die grauen oder rosanen Varianten immer zu dem perfekt, was dem Körper Raum lässt, wie eine Leinenhose.

Ein Printhemd ist sich meist selbst genug. Wir achten darauf, dass Farbe und Muster so austariert, dass Sie nicht viel darüber brauchen – ein Sakko ist natürlich machbar, wäre aber des Musters schade wegen. Kombinieren Sie am liebsten unifarbene Hosen zu Ihrem Printhemd – blaue und schwarze Hosen sehen meist immer gut aus. Für mehr Kombinationsmöglichkeiten schauen Sie gerne in unsere Produkttexte.

Kurzarmhemden sind wieder zurück. Wichtig: der Ärmel sollte anliegen und Ihren Bizeps betonen. Modisch neu sind die etwas weiteren Schnitte, die eher kastig sind. Besonders gut sehen sie zu etwas weiten Shorts aus.

Regular Fit-Hemden jetzt bei Mey & Edlich entdecken

Alle im entspannten Schnitt, der Bewegung zu- und Sie damit denken lässt. Ob klassisch in Weiß fürs Business oder modisch imposant mit starken, grafischen Mustern. Mit einer Auswahl an Hemden von Portuguese Flannel, guten Hemdenideen von den Pariser Jungs von FAGUO oder in einzigartiger Musterkunst von Liberty/London.

Finden Sie Ihr Lieblingsstück unter der großen Auswahl an Regular Fit-Hemden für Herren bei Mey & Edlich.

: