Unser Online-Shop unterstützt den Internet Explorer 11 nur noch bis zum 18.01.2022. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Bis zu 50 % reduziert.
> ZUM SALE

Noyoco

noyoco gibt Ausgedientem neues Leben.

noyoco sammelt ungenutzte Materialüberschüsse von großen Designhäusern aus Italien, um sie sorgfältig auf- und weiterzuverarbeiten und somit wieder in Umlauf zu bringen. Diese Materialien machen 50 bis 70 Prozent der von noyoco produzierten Kleidung aus. Der Rest wird durch feinste Stoffe ergänzt. Minimalistische und entspannte Schnitte, natürliche Materialien und europäische Fertigung – dafür steht die visionäre Marke aus Paris.

noyoco: Mode mit nachhaltigem Ethos.

Louis Goulet und Eric Nemo gründen noyoco 2014 in Paris, um Mode zu kreieren, die auf Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung basiert. Die Gründer sind stolz darauf, für ihre in Europa hergestellten Kleidungsstücke umweltfreundliche, oft aus Restbeständen stammenden Materialien zu verwenden. Das Ergebnis: weniger Düngemittel, Pestizide, Wasserverbrauch, CO2-Emissonen und Abfall auf der Erde. Die restlichen Materialien kommen von Webern aus Italien und Portugal. Dabei handelt es sich um natürliche Stoffe mit positiver Ökobilanz. Dazu gehören Leinen, Hanf, Lyocell, Schurwolle und Bio-Baumwolle. So kann die Marke ihre Umweltbelastungen erheblich reduzieren.

Was die Marke sonst noch so antreibt? Außergewöhnliches europäisches Textilwissen zu bewahren, das manchmal Jahrhunderte alt ist. Aus diesem Grund ist das Team, das hinter noyoco steckt, europäisch. Das Atelier und die Boutiquen von noyoco befinden sich in Paris, das Produktionsteam in Rumänien, die Weber und Hersteller sowie verschiedene Partner in Portugal, Italien und in Schottland. Diese gemeinsame Leidenschaft, die Mischung von Kulturen und das Erbe sind eine Quelle der Inspiration für noyoco.

noyoco bei Mey & Edlich: ein Blick auf die grüne Kollektion.

Die gesamte Kollektion von noyoco ist frei von Plastik und von Grund auf nachhaltig konzipiert. noyoco haucht dem, was andere wegwerfen, neues Leben ein. Gut so. Von lässigen T-Shirts und Shorts bis hin zu edlen Hemden und Mänteln – jedes Teil wird mit Bedacht entworfen und aus hochwertigen, zum Großteil recycelten Materialien gefertigt. Das Ergebnis: Bekleidung, die gut aussieht und obendrein ein gutes Gewissen vermittelt.

Die Designs sind minimalistisch und entspannt und vom Utility- und Casual-Stil inspiriert, weshalb sie vor allem in der Freizeit zum Einsatz kommen. Zeitlos, gut und simpel. Ohne Schnickschnack und Überfluss fügen sich die Stücke von noyoco nahtlos in Ihre Garderobe ein und bieten Ihnen nachhaltige und stilvolle Gestaltungsoptionen. Ein paar gezielte Handgriffe und Accessoires machen die Teile auch termintauglich. Hier sind Sie gefragt.

Auf dem Weg zu einer umweltfreundlichen Garderobe.

Die Marke noyoco verfolgt ein klares Ziel: Kleidung fertigen ohne negative Konsequenzen für die Welt. Das gelingt ihr. Durch die Verwendung ausgewählter Materialien und die Fertigung unter fairen Bedingungen setzt die Marke ein Zeichen für eine verantwortungsbewusste Modeindustrie. Made in Europe. Entdecken Sie noyoco und tragen auch Sie aktiv zu einer nachhaltigeren Zukunft bei.

::