Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Re-Duce. Re-Use. Re-Cycle.

Es sind die dominierenden gestalterischen Haltungen unserer Tage, denen sich vor allem die junge Kreativszene verschrieben hat – nicht aus Sparsamkeit, sondern aus Achtsamkeit. Ganze Gegenstände oder auch nur einzelne Materialien, die ihren eigentlichen Zweck nicht mehr erfüllen oder nicht mehr gefallen, werden durch eine neue Bestimmung wieder aufgewertet und zurückgeführt in ein zweites Leben.

Wenn aus Altem Neues entsteht, ist dies immer ein Prozess von höchster Kreativität. Für uns Grund genug, bei diversen Marken, Designern und Produkten genauer hinzusehen und ihnen hier besonderen Platz einzuräumen. Wie bei der leuchtgelben Ozean-Jacke. Im ständigen Spannungsverhältnis zwischen Modebegeisterung und Umweltschutz fertigt das spanische Label ECOALF die Jacke aus PET-Flaschen, die aus den Ozeanen gesammelt wurden. Das daraus entwickelte Polyestergarn ist strapazierfähig und pflegeleicht und Basis für die Steppjacke, die an kalten und regenreichen Tagen schützt. Eine Mischung aus recyceltem Plastik und Wärme speichernden Daunen und Federn hält ihren Träger auf Temperatur. Die Jacke ist atmungsaktiv und bei Bedarf auf die Größe einer Butterbrotdose zusammenfaltbar und im Taschenbeutel zu verstauen.

Außen besteht die Fliegerjacke Jet von Schott NYC aus postindustriellen, recycelten Kunststoffen. Das Material ist strapazierfähig und trägt einen sichtbaren Glanz. Gefüttert ist die Jacke mit dem patentierten Thermore®-Futter. Es isoliert körpereigene Wärme und gibt sie bei Kälte proportional ab. Doch bei aller Innovation, die seit Generationen begehrte Form haben die Nachkkommen der Schott-Brüder bewahrt: knackiger Schnitt, anliegende Bündchen, abnehmbarer Fellkragen, durchgängiger Reißverschluss. Darunter: eine von innen knöpfbare Sturmblende.

Recycled Cardigan

Recycled Cashmere-Troyer

Für den ozeanblauen Cardigan kamen recycelte Plastikflaschen und aufbereiteter alter Baumwollstoff zum Einsatz – beide Materialien wurden sorgsam miteinander verstrickt. Das gelebte Leben sieht man dem Cardigan nicht an, denn zu den recycelten Fasern kommt knapp ein Drittel neuer Fasern: formwahrendes Polyacryl, etwas Wolle und ein spürbarer Anteil Alpaka.

Unser italienischer Stricker schenkt dem Besten aus der Natur ein zweites Leben. Dafür sammelt er ausgewählte Second-Hand-Stücke, sortiert diese nach Qualität, Fasern und Farbe, spinnt daraus neue Garne und verstrickt sie. Zum Beispiel in einen Troyer wie diesen, aus recycelten Kaschmir-, Alpaka-, Woll- und Baumwollfasern. Die Form erinnert an kratzige Irland-Sweater, die Haptik ist purer Luxus: sehr weich und angenehm auf der Haut. Der Kragen schützt den Hals und die Produktion die Umwelt.

Der Kreislauf einer guten Jeans kennt einen Anfang: Aber kein Ende. Getragen, gelebt, geliebt, gerissen. Unser türkischer Weber sammelt altgedienten Denim – Jacke wie Hose. Hauptsache hundertprozentige Baumwolle, denn zum Recyceln eignen sich ausschließlich reine Garne. Auch die einer aussortierten, Jahre alten. Dem recycelten Stoff fügt er 50 % neue Baumwolle zu – der Haltbarkeit wegen. In Summe eine umwelt- und ressourcenschonende Jeans, die im Vergleich zu einer herkömmlichen Produktion kaum Wasser schluckt. So werden allein bei einer Jeans 7.015 Liter eingespart (ja, so viel braucht allein die Baumwolle…). Das zweite Jeansleben können Sie der Hose übrigens noch ansehen, denn jede Jeans sieht minimal anders aus – eben ein bisschen wie ihr Vorgänger. Der Denim ist übrigens 12,25 oz schwer und damit ganzjahrestauglich.

Recycled Sneaker

Recycled Sneaker

Das französische Schuh-Label FAGUO hat sich einem optimal ausgeschöpften Sneakerkreislauf verschrieben. Für jedes verkaufte Paar Sneaker pflanzen sie einen Baum. Als Zeichen dessen trägt jeder Schuh einen Kokosnuss-Knopf an der Ferse. Der Umwelt zuliebe sind Innensohle und Teile der Sohle aus ehemaligen PET-Flaschen oder Gummireifen recycelt. Durch seine patentierte "Flexway"-Sohle ist der Sneaker Willow überraschend leicht und die Knickpunkte auf Höhe der Fußfalte helfen beim Abrollen.

Alles Natur oder aufwendig wiederverwertet – das gilt auch für die angesagten Sneaker der spanischen Schuhmarke Satorisan. Sie sind aus natürlichen Rohstoffen oder recycelten Materialien gefertigt. Schnürsenkel und Sohle zum Beispiel waren in ihrem früheren Leben Plastikflaschen. Der Schuh selbst ist aus Rindleder, das von Hand bearbeitet wird, um ihm diesen gelebten Charakter zu verleihen. Die Schuhe sind superbequem (gepolstert, mit hoher Fersenlasche) und superleicht (nur 640 Gramm). Ein Teil des Erlöses spendet Satorisan der Wiederaufforstung des Regenwaldes. Auf all unsere Produkte geben wir übrigens drei Jahre Garantie. Das ist unser Versprechen als Grundstein für nachhaltige Kleidung. Einfach gut angezogen.

:.