Unser Online-Shop unterstützt den Internet Explorer 11 nur noch bis zum 18.01.2022. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.

Für Seilkameraden.

Luis Trenker ist ein Pionier der Alpen. Auch wenn er uns mit der Erstbesteigung des Matterhorns im cineastischen Gedächtnis bleibt, fühlt er sich zeitlebens mit Südtirol verbunden: „Was das Matterhorn für die Schweiz ist, ist für uns der Langkofel: er ist nur etwas milder, schöner, gotischer, möchte ich sagen.“

Begeistert von Trenkers Faszination für die Berge designen heute findige Südtiroler Bekleidung, die so heißt wie der Seilkamerad. Alpin im Lifestyle, der – wie es nur wenigen authentisch gelingt – Tradition mit Moderne verbindet. Darüber sagen sie selbst „Südtirol ist mehr als eine Ursprungsbezeichnung. Es ist ein Versprechen.“ Ein Versprechen, dass sich auch im Stehkragensakko Luston zeigt: Der lokaltypische Janker, verbunden mit sommerleichtem Tuch ergibt ein luftiges Sakko, dass immer eine Spur interessanter ist als ein klassisches Reverssakko. Perfekt dazu: Die stoffgleiche Weste Lusebastian und die Südtiroler Cordshorts .

Passend dazu knüpft die Stehkragenweste Lusamoele an alpine Kleidungstradition an: Getragen wird sie komplett zugeknöpft (echte Hirschhornknöpfe). Ihr schmaler Schnitt endet klar über der Hüfte und sorgt auch im Sitzen dafür, dass alles ordentlich bleibt. Den stilistischen Wert der Weste zeigt der edle Glencheck – und macht die Weste zu einem essentiellen Teil für besondere Anlässe. Etwas urbaner trägt sie sich mit Jeans oder Cordhose.

Luis Trenker schafft es, Trachtenkult mit Moderne zu verbinden. Es braucht immer nur einige Mutige, die sich an die Aufgabe machen die nötige Authentizität zu schaffen. Es braucht eben: echte Seilkameraden.

:: ::