Schlaufen-Schal | Mey & Edlich
Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Die italienische Variante des Schals.

Es ist diese Art von Schal, die am Hals perfekt anliegt. Einfach um den Hals legen, die Enden durch die vorgegebene Schlaufe stecken – fertig. Mit einer Länge, die exakt so konzipiert ist, dass sich nichts unterm Mantel knubbelt.

Der Ursprung dieses Schals geht – so wurde es uns erzählt – übrigens auf eine Zusammenkunft aus italienischen und deutschen Uhrenfanatikern zurück – wobei das Interesse für Uhren hier eine sekundäre Rolle spielt. Viel wichtiger ist der Fakt, dass es wieder einmal die Leichtigkeit ist, mit der sich Italiener zu kleiden wissen, die zu dieser smarten Lösung inspirierte.

Es soll ein kalter Wintertag gewesen sein. Die deutschen Uhrenkenner beklagen sich, dass ihre Schals nie so perfekt wie bei den Italienern anliegen. Letztere lachen. Denn die Italiener haben eine ganz einfache Lösung kreiert. Ihre Schals sind etwas kürzer. Und exakt fixiert. Als perfekt vorgebundene Schlaufe. Dafür nähen sie sie einfach mit einer kleinen Naht von vornherein zusammen. So wird der Schlaufen-Kaschmirschal noch immer gemacht. Einfach wie genial.

: