Unser Online-Shop unterstützt den Internet Explorer 11 nur noch bis zum 18.01.2022. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.

Die Meister der Stoffe: Portuguese Flannel

Den Geruch der Stoffe hat er nie vergessen. Als Kind spielt António Magalhães mit seinem Bruder Manuel in der Textilfabrik seiner Familie. Er ist zehn Jahre alt, als sein Vater stirbt. Dieser stand an der Spitze des Familienunternehmens Textil Vizela, das Antónios Urgroßvater 1935 im Norden Portugals aufgebaut hatte. Antónios Großvater übergibt die Firmenleitung an seine Brüder, der Enkel wendet der Textilindustrie den Rücken zu. Bis er 2012 mit Manuel das Label Portuguese Flannel gründet und das textile Erbe antritt.

Die Mühlen des Unternehmens stehen in der und um die Stadt Guimarães. In dem Ort an der Nordwestküste startete Portugal im 12. Jahrhundert in seine Zukunft als unabhängiges Land. Guimarães ist außerdem bekannt für seine erstklassige Textilindustrie. Beste Voraussetzungen also für die Magalhães-Brüder, um die Familientradition fortzuführen. Portuguese Flannel fertigt die Stoffe in einem überlieferten Verfahren auf historischen Webstühlen. Dabei können António und Manuel auf einen echten Schatz zurückgreifen: das Familienarchiv von Flanellstoffen, deren Ursprünge bis in die 1930er-Jahre zurückgehen.

Flanell aus Portugal genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Kein Wunder, schließlich haben die Menschen dort in mehr als 200 Jahren die Fertigung des Stoffes zur Kunst erhoben. Viele Arbeitsschritte sind nötig, bis er die Weichheit, Wärme, Atmungsaktivität und Leichtigkeit hat, die ihn auszeichnet. So rauen die Weberinnen und Weber bei Portuguese Flannel den Stoff für den extra weichen Griff dreimal mit einer speziellen Bürsttechnik auf.

Die Magalhães-Brüder schätzen an Portugal nicht nur die Traditionen. Ebenso wichtig ist ihnen auch die Authentizität der Heimat. Genau die wollen sie mit ihren Jacken, Hemden und Hosen transportieren. Große Firmenauftritte sind nicht das Ding von António und Manuel, der Stoff und das Design stehen im Mittelpunkt. „Portuguese Flannel: Knowledge in a New World“ lautet ihre ebenso schlichte wie klare Botschaft. António und Manuel Magalhães glauben, dass ihr Land mit einer gewissen Neugier betrachtet wird. Dem stimmen wir zu und sind gespannt, mit welchen Entwürfen die beiden uns noch überraschen werden.

: