Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Neil O’Donovan – eine echte Rarität aus Clonakilty.

Wenn wir etwas Besonderes fürs Strickregal suchen, gibt es ein paar wenige Partner, denen wir blind vertrauen. Neil O’Donovan ist einer davon. Neil ist etwas über 70, sein Gesicht ist fröhlich und rund, die Gruben um die Augen erzählen von mehr Hochs als Tiefs in seinem Leben, die Augen hellwach. Sobald er einmal beginnt zu lachen, muss man unweigerlich bei dem herzlichen, tiefen, sonoren Klang mitlachen.

Neil stammt aus Clonakilty, einer Stadt unweit der Südküste Irlands. Nach der Schule arbeitet er bei „Carbery Hand Woven Tweeds“. Der Betrieb spinnt, färbt und webt. Und strickt. Neil beginnt in der Handstrickabteilung, dort, wo die üppigen Aran-Pullover entstehen, die nahezu jeder Ire in seinem Schrank hat. Neil lernt schnell, sein Lehrmeister schickt ihn ins 460 Meilen entfernte Leicester zur Textiluniversität. Mit dem Wissen aus dem Hörsaal über Garne, Techniken und Handelsbeziehungen kehrt Neil zurück. Seine Handschrift ist besonders, zeitlos und lenkt sogar die Aufmerksamkeit großer französischer Designer auf den talentierten Stricker aus Irland.

Irgendwann übernimmt Neil den Betrieb und tauft ihn um in Neil O’Donovan Ltd. Er behält einige der Handrahmen Carberys, auf denen er bereits mit zwanzig strickte, und erwirbt zusätzliche Strickmaschinen, um den wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Es sei nicht immer leicht gewesen. Doch mittlerweile sind seine Pullover weltweit bekannt, bis nach Japan reißen sich die Topmarken um den einzigartigen Strick aus Clonakilty. Sein Geheimnis liegt in der Auswahl seiner Materialien und seiner Strickart – so langlebige Schlaufen, wie einst nur die irischen Fischerfrauen das Nadelspiel beherrschten.

Übrigens, alle Pulloverdesigns von Neil, die Sie bei uns finden, erhalten Sie exklusiv nur bei uns. Mit Liebe und Leidenschaft gestrickt und in limitierter Auflage. Einfach gut angezogen.

.