Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Aus dem Refugium.

Barbershops feiern seit Jahren ein Revival – und sind mittlerweile weit weg vom reinen „Bartscherer“. Ein Einblick in das Refugium des Stils.

Von fremden Männern ein Messer an den Hals gelegt zu bekommen, ist eigentlich eher der Stoff, aus dem Albträume sind. Warum genau finden sich dann Woche für Woche mehr Männer beim Barber wieder? Ein Grund mit Sicherheit: Mann ist wieder gern unter sich. Barbershops erlauben das entspannte Abtauchen in eine Welt aus Entschleunigung, Tradition und alter Handwerkskunst. Zeit nehmen für sich in einem Laden, der sich nur um Kerle dreht.

Ein wohlverdienter Luxus also: endlich wieder im Mittelpunkt und nicht „mal eben“ in den Termin zwischen Farbe und Dauerwelle gestopft werden. Wenn dann das erste Mal am Tag der Dachshaarpinsel Schaum schlägt, im Hintergrund Rockabilly-Sounds ertönen, der lederbezogene Sessel am verchromten Stahlfuß einrastet und erstmal über den Kiez geplaudert wird – dann startet die verdiente Erholung von allem, was vor der Ladentür passiert.

Fasziniert von diesem Handwerk und der Leidenschaft, die ein Barber bei seiner Arbeit an den Tag legt, widmen wir der Zunft dieses Hemd. Mit einem austarierten Paisley, das Präsenz ausstrahlt, und einem Stoff aus feiner Baumwolle, der fest genug ist, um den dynamischen Anforderungen im Job standzuhalten.

Weste Fitzpatrick

Jeans Tyler Plus

Signature-Anzugsakko Greentea

Signature-Anzughose Greentea

Gemacht für all jene, die gerne ihre Ärmel hochkrempeln und den Mann Mann sein lassen. Trägt sich partytauglich zu derber Jeans, Weste und gekrempelten Ärmel (dann blitzen hellblaue Innenmanschetten hervor) oder edel zum Anzug. Einfach gut angezogen.

:.