Oatmeal, dem altgedienten Haferbrei, wurde in der Diskussion um Superfood neue Aufmerksamkeit zuteil. Er hat schon Generationen genährt – tut es heute noch und wieder mehr und ist beim größten Crosslauf Europas in Thüringen zum Beispiel die Streckennahrung (nur mal so … in Wimbledon gibt es Erdbeeren mit Sahne). Aber, so gesund Haferbrei ohne weitere Zutaten auch sein mag, pur ist er vor allem optisch kaum erträglich. Genauso ist ein beigefarbener Pullover zwar zu allem passend und vielseitig, schmutzunempfindlich, aber eben auch ein bisschen fad. Deshalb sind in den Oatmeal-Pullover kleine Wollsprengsel in Cranberryrot, Pistaziengrün, Mandelweiß, Dattelbraun und Pfirsichgelb eingestrickt. Wie der Haferbrei zu genießbarem Superfood wird, so wird der Oatmeal zum frei kombinierbaren Superpulli. Der Oatmeal-Pullover aus reiner Merinowolle ist falsch herum gestrickt. Das, was sonst innen ist, liegt jetzt außen. Auch die Nähte. Wir sind uns sicher, dass Sie diesen Pulli solange tragen werden, bis es nicht mehr geht. Einfach gut angezogen.
Manchmal reicht schon ein guter Pullover – einer, der so besonders ist und bei dessen Look nichts fehlt, obwohl Sie kein Hemd darunter tragen. Dafür muss der Pullover vom Kragen bis zum Saum mit ganz viel Hingabe fürs Detail gestrickt sein. Im Folgenden haben wir vier wunderbare, individuelle, grob gestrickte Pullover zusammengestellt, die jetzt genau richtig sind – zur Chino, zur Jeans, zur schmalen oder zur weiten Tuchhose getragen. KLECKS-ROLLI. Der Klecks-Rolli erinnert an klassischen Tweed, wie er eigentlich für Jacken und Sakkos typisch ist. Seine feinen Wollfasern in fünf Knallfarben wurden in ein Garn mit der Grundfarbe Anthrazit gemischt. Die leichten Unregelmäßigkeiten und die far
Man nennt ihn auch Fischerpullover, weil er – aus robuster Schurwolle gestrickt – schon Generationen von Fischerfamilien auf hoher See begleitet hat. Er zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass er unnachahmlich robust war und seine elastischen Rippen das gesamte, an Bord verlangte Bewegungsspektrum abdeckten. Diese Vorteile machten ihn schließlich so beliebt, dass er irgendwann auch in der Freizeit getragen wurde. Allerdings immer mit diesem einen in Kauf genommenen Nachteil: er kratzte. Als er dann ab den 1990er Jahren aus weicher Wolle ges
Aran-Strickpullover sind untrennbar mit der Historie Irlands verbunden. Ursprünglich entstammen die Muster der Fantasie fleißiger Fischerfrauen auf den abgelegenen Inseln vor der Westküste Irlands. Die Anleitungen zu ihrer Strickkunst tradieren sie über Jahrhunderte nur mündlich und irgendwann Anfang des 20. Jahrhunderts verkaufen sie ihre Strickwaren an die Geschäfte auf dem Festland, um sich eine neue Einnahmequelle zu sichern. Damals wie heute sollen die handgestrickten Pullover vor allem die Fischer warm halten. Originär sind die Pullover aus ungewaschener Wolle gestrickt und seewasserfest. Sie müssen selten gewaschen werden und bleiben, trotz aller Strapazen, lange schön. Es heißt, jed
Cable.
Viel Flimmern, viel Farbe und ein bisschen Grau für den Spätsommer! Im vergangenen Jahr erfreute sich der Flimmerpullover (damals noch in Blau) so großer Beliebtheit, dass wir mit der Auslieferung kaum hinterherkamen (Entschuldigung nochmal an alle, die wir nicht in ihrer Größe beliefern konnten). Jetzt ist er wieder da, in Heidelbeere und drei weiteren Farben. Drachenfrucht für alle, die es schlicht mögen. Cantaloupemelone als Knallfarbe, die einem auch steht, wenn das Gesicht nicht ganz so viel Sommersonne gesehen hat. Und Limette, weil modisch unverzichtbar. Für den Sommer ist der Pullover grob gestrickt (in Portugal). Seine italienische Baumwolle liegt angenehm auf der Haut, der Anteil Polyacryl ist kaum fühlbar, macht den Pullover aber besonders haltbar, sodass er lange und auch nach vielen Wäschen Form und Farbe wahrt. Der unregelmäßige Flamé-Effekt entsteht durch die Kombination unterschiedlich eingefärbter Melangegarne. Mit sanft rollenden Kanten an Ärmeln, Saum und Ausschnitt
Nach oben
.
 

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.