Ihre Blümchenmuster sind weltberühmt. Unter dem Dach des Liberty-Kaufhauses in der Great Marlborough Street in London werden Stoffmuster von über hundert Jahren aufbewahrt. In dicken Büchern füllen sie deckenhohe Regale und in erlesener Auswahl die Kollektionen namhafter Textil- und Mode-Designer. Für ein Hemd dieser Güte zahlen Sie schnell bis zu 250 €. Und wir haben sie auch schon für noch teurer gesehen. Auf Cord sind Liberty-Muster – noch – besonders selten, obwohl unnachahmlich schön. Jedes von ihnen trägt seinen eigenen Namen, was den Stoffen eine besondere Würde verleiht und es Ihnen ermöglicht zum Beispiel den passenden Morgenmantel zum Hemd im Internet zu finden. Das Dessin "Josephine" ist inspiriert vom Londoner Eltham Palace, wo Art déco auf mittelalterliche Architektur trifft. Die Farben sind so schön, wie nur die Natur sie malt: Jadegrün, Perlweiß und Elfenbein. Das filigrane Dessin wird durch den schönen Kontrast zum kernigen Feincord und den Details eines Western-Hemdes (geschwungene Vorderpasse und Druckknöpfe) gebrochen. Edel zu schwarzer Chino oder Jeans in einer Nuance heller oder dunkler, das Hemd aus 100 % Baumwolle gern auch offen als Jacke tragen. Einfach gut angezogen.
    Nach oben
    ::
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.