Oatmeal, dem altgedienten Haferbrei, wurde in der Diskussion um Superfood neue Aufmerksamkeit zuteil. Er hat schon Generationen genährt – tut es heute noch und wieder mehr und ist beim größten Crosslauf Europas in Thüringen zum Beispiel die Streckennahrung (nur mal so … in Wimbledon gibt es Erdbeeren mit Sahne). Aber, so gesund Haferbrei ohne weitere Zutaten auch sein mag, pur ist er vor allem optisch kaum erträglich. Genauso ist ein beigefarbener Pullover zwar zu allem passend und vielseitig, schmutzunempfindlich, aber eben auch ein bisschen fad. Deshalb sind in den Oatmeal-Pullover kleine Wollsprengsel in Cranberryrot, Pistaziengrün, Mandelweiß, Dattelbraun und Pfirsichgelb eingestrickt. Wie der Haferbrei zu genießbarem Superfood wird, so wird der Oatmeal zum frei kombinierbaren Superpulli. Der Oatmeal-Pullover aus reiner Merinowolle ist falsch herum gestrickt. Das, was sonst innen ist, liegt jetzt außen. Auch die Nähte. Wir sind uns sicher, dass Sie diesen Pulli solange tragen werden, bis es nicht mehr geht. Einfach gut angezogen.
Erinnern Sie sich noch an die Anfänge des Internets? An die Zeit, als das World Wide Web noch nicht der offene, vielfältige Raum war, als der er sich heute präsentiert. Die vielen verschiedenen Technologien waren häufig nicht kompatibel und das Surfvergnügen während der 1990er Jahre meilenweit entfernt von der heutigen Nutzungsfreundlichkeit. Unvergessen der Browserkrieg zwischen Microsofts Internet Explorer und dem Netscape Navigator, als die Big Player der Branche versuchten, ihre Produkte als Standards zu etablieren. Der amerikanische Internetpionier Jeffrey Zeldman hielt dagegen. Als einer der ersten machte er sich stark für einheitliche Webstandards, die zuvorderst den Anwendern dien
Das passiert, wenn portugiesische Designer mit handwerklichen Stoffen experimentieren. Das südeuropäische Label Portuguese Flannel weiß um die guten Eigenschaften von Cord, der gefordert robust und wärmend ist und darüber hinaus wahnsinnig pflegelei
Und gefunden. Dieses Fieldjacket ist weniger rebellisch, viel mehr diplomatisch, schlicht, vielseitig: Die großen, aufgesetzten Taschen wurden durch dezent eingearbeitete ersetzt, auf die militärischen Schulterklappen haben wir komplett verzichtet. Die Länge ist geblieben: Gerade lang genug, um ein Sakko darunter zu tragen. Sanft vorgewaschen, dadurch entsteht der angenehm weiche Griff. Einfach g
Nach oben
:.
 

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.