Zwischen zu viel und zu wenig.

    Dieser Mantel aus dem genau richtigen Anteil edlen Kaschmirs und wärmender Schurwolle ist ein Lebensgefühl. Und deshalb haben wir ihn folgerichtig "Lagom" – schwedisch "zwischen zu viel und zu wenig" – genannt. Lagom bedeutet aber auch nicht viel zu brauchen, um glücklich zu sein. Es braucht keine teuren Statussymbole, um anderen zu imponieren, lieber viel Zeit, um mit anderen einfach bloß zusammen zu sein. Bei einem Strickmantel ist es ähnlich: Er braucht keine auffälligen Details, keinen teuren Schnickschnack; dafür höchste Qualität.

    Mit seinem satten Gewicht von 1.000 Gramm (in Gr. 50), liegt der Lagom-Mantel fühlbar gut auf den Schultern und wird zeitgleich als Citymantel und Strickjacke (und am liebsten offen) getragen über Shirt und zur Jeans. Einfach gut angezogen.

    Nach oben
    :: :.
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.