Wissenschaftlich bewiesen.

Angeblich werden Menschen mit ausgefallenen, nonkonformen Anziehsachen von ihrem Gegenüber als schlauer und erfolgreicher eingeschätzt. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie der Harvard Business School mit dem Titel "The Red Sneakers Effect: Inferring Status and Competence from Signals of Nonconformity". Konkret besagt der "Red Sneakers Effect", wer gegen gängige Konventionen verstößt, z. B. im wichtigen Meeting mit roten Sneakern statt mit klassischem Schnürschuh auftritt, sendet das Signal ‚Ich kann es mir leisten, so herzumlaufen‘.

In eigener Sache.

Gegen die Wissenschaft hier aufzubegehren, liegt uns fern. Und Sie mit dem Nonkonformisten-Anzug in die Chefetagen zu schicken genauso. Bei welchem Anlass Sie diesem Anzug mit weißem Hemd, Schleife und piekfeinen Lederschuhen den einen großen Auftritt schenken, bleibt allein Ihre Entscheidung. Danach können Weste und Shorts übrigens herrlich voneinander getrennt und als zwei geniale Einzelteile getragen werden, die auch allein einen ganzen Look prägen, dann aber im ganz normalen Leben (Partys nicht ausgeschlossen). Der bequeme, in Europa gewebte Denimstoff mit abstrahiertem Palmen-Print und leichter Waschung ist wunderbar unkonventionell. Die Weste hat drei Leistentaschen und ist im stoffgleichen Rücken durch einen Riegel verstellbar. Zusammen oder getrennt: einfach gut angezogen.

Nach oben
: