Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Aus Alt mach’ Neu, mach’ Schön.

    Upcycling ist eine der dominierenden gestalterischen Haltungen unserer Tage, der sich vor allem die junge Kreativszene verschrieben hat – aus Achtsamkeit. Ganze Gegenstände oder auch nur einzelne Materialien, die ihren eigentlichen Zweck nicht mehr erfüllen oder nicht mehr gefallen, werten sie durch eine neue Bestimmung wieder auf und führen sie in ein zweites Leben.

    Die Jungs und Mädels von reditum nähen in Berlin aus alten Seesäcken bequeme Riesenkissen nähen (manchmal erzählt noch ein gekritzelter Name von den Reisen des früheren Besitzers), in Köln fertigt Superfein Lampen aus Weinflaschen und in Stuttgart biegt Wandelwerk Gabeln zu Garderobenhaken. Und die Hoodies, die Sie hier sehen, waren in ihrem vorherigen Leben Jeans.

    Rot.
    Beige.

    Nach der Erfolgsgeschichte des "Upcycled Sweaters", dem Pullover mit Liebhabergemeinde, wird ihm jetzt ein passender Hoodie zur Seite gestellt. Er wird mit gutem Gewissen gefertigt. Durch die wiederverwerteten Denimgarne haben die Hoodies eine leicht unregelmäßige Struktur, und sie besitzen einen Grauschleier, der verrät, dass die Garne bereits ein erstes Leben hinter sich haben. Robust im Alltag, dankbar in der Pflege: Kleinere Verschmutzungen klopfen Sie einfach aus – vermutlich werden sie in der Struktur die erste Zeit eh übersehen. Mit bewegten Saumabschlüssen und zwei Kängurutaschen für Hände und Haustürschlüssel. Einfach gut angezogen.

    Weiß.
    Grün.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :.