Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Es geht auch ohne.

    Heutige Sakko-Empfehlung: Weglassen. Denn eine konfektionierte Weste mit stoffgleichem Rücken hat einem Sakko einiges voraus: Sie lässt Spielraum für ausfallende Bewegungen und trägt sich im Sommer deutlich angenehmer.

    Der kleine uniformähnliche Stehkragen mit dem umgelegten Revers ist mittlerweile Kennzeichen der Kollektion von Designerin Doris Hartwich. Das gilt vor allem für ihre Westen. Diese hier heißt Totti, benannt nach einem Fußballer, dessen bekennender Fan Doris ist. Zum Namen passt die dynamische Schnittführung: Die Seitennähte verlaufen taillierter, der abgeschrägte Saum und die dazu parallelen Paspeltaschen strecken optisch und modellieren vorteilhaft die Figur.

    Weste.

    Getragen zur Jeans von Levi's® mit der Textilfaser Dyneema®, die 15 x stärker ist als Stahl und dieser Jeans deshalb eine doppelt so lange Lebenserwartung beschert wie normalen Denims. Stilistisch passend dazu: das indigogefärbte Hemd. Nachdem es im Ganzen gefärbt wurde, ist es anschließend nur dezent ausgewaschen worden, um die gleichmäßige, dunkle Farbe zu bewahren. Einfach gut angezogen.

    Jeans.
    Hemd.
    Gürtel.
    Boot.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :: :: :