Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Kein Frühjahr ohne Überraschung.

    Die neue Lust auf Anzug führt 2020 zu großen Karos auf Sakko und Hose, die den Zweiteiler durch ihre verwischte Optik betont vielseitig machen: korrekt genug fürs Business, ungewöhnlich genug für die Feier.
    Toskana-Anzug.

    Statt: "Ich brauche mal wieder einen neuen Anzug", hört man zunehmend: "Ich will…". Nicht weil es jemand erwartet, nicht, weil der erste Termin beim neuen Kunden es verlangt, nicht fürs Büro, nicht für die Familienfeier, nicht, weil es so einfach ist. Sondern einfach – so scheint zwischen den Zeilen zu stehen – "...weil ich Lust darauf habe." Dem folgen wir gern.

    Sakko.
    Hemd.
    Polo.
    Weste.

    Der Toskana-Anzug besteht zu mehr als einer Hälfte aus weich fließender Viskose (knittert nicht und ist angenehm atmungsaktiv). Hinzu kommen kühlendes Leinen und kühlende Sommerwolle und ein guter Anteil strapazierfähigen Hightechs – damit haben Sie fast das ganze Jahr über Freude an diesem außergewöhnlichen Anzug. Auch schön: Sakko und Hose getrennt voneinander zu kombinieren. Einfach gut angezogen.

    Gürtel.
    Hose.
    Einstecktuch.
    Schuhe.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :.