Schwedische Zufriedenheit – lagom im bakfickor.

    "Lagom" [˅lɑːgɔm] ist die Beschreibung einer Menge. Es bedeutet in etwa so viel wie "weder zu viel, noch zu wenig", also genau richtig. Lagom bedeutet aber auch nicht viel zu brauchen, um glücklich zu sein und die Dinge schätzen zu wissen, die man hat. Es braucht nicht viele Freunde, dafür ein paar richtig gute. Es braucht keine teuren Statussymbole, um anderen zu imponieren, lieber viel Zeit, um mit anderen einfach bloß zusammen zu sein und zum Beispiel im "bakfickor" – einem Bistro auf Sterneniveau – kulinarischen Genuss zu erleben.

    Bei einem Strickmantel ist es ähnlich: Er braucht keine auffälligen Details, keinen teuren Schnickschnack, keine großen Markenlogos; dafür höchste Qualität und die Möglichkeit, ihn in möglichst unterschiedlichen Variationen kombinieren zu können.

    Dem oben skizzierten Lebensgefühl "zwischen zu viel und zu wenig" widmen wir diesen MantelEr besitzt genau den richtigen Anteil wärmender Schurwolle und luxuriösen Kaschmirs. Das richtige Gewicht von satten 1.000 Gramm (in Gr. 50), mit dem der Mantel fühlbar gut auf den Schultern liegt und zeitgleich als Citymantel und Strickjacke (und am liebsten offen) getragen wird. Zum ersten Kaffee ersetzt er sogar den Morgenmantel.

    An seinen gleichmäßigen Abnahmen erkennen Sie, dass er auf dicken Nadeln formgestrickt wurde; im Patentmuster für ein Höchstmaß an Stabilität. Mit eingestrickten (statt angenähten) tiefen Taschen, schönen Zöpfen und schlichtem Schalkragen. Einfach gut angezogen. 

    Nach oben
    :
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.