Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Bereit für die Großstadt.

    In seinem unempfindlichen Grün wartet der urbane Sommerparka angelehnt auf die herannahende U-Bahn und seine Länge (mit sogenanntem Schwalbenschwanz hinten) ist perfekt, um den Hintern vor der morgendlichen Kälte der Steinmauer zu schützen.

    Seine griffige Baumwolle erinnert an den kernigen Stoff eines Field-Jackets. Der Parka ist bewusst ungefüttert gearbeitet, sodass Sie ihn auch in den Sommermonaten tragen können. Darüber hinaus ziehen Sie einfach noch ein T-Shirt drunter – oder ein Hemd.

    Sommerparka.
    Hemd.
    T-Shirt.

    Lässig zu Shorts von Barb'One getragen. Der seitliche Streifen (die nach außen gestülpte Seitennaht) ist das Markenzeichen des italienischen Designers Valentino de Luca und des Hosenmachers Diego Vacalebre. Der Stoff der Shorts ist fühlbar solide gewebt und nochmal deutlich robuster, als Sie es von amerikanischen Chinos kennen, die auch schon sehr stabil sind.

    Gürtel.
    Shorts.
    Boots.

    An die Füße kommt pures Leder: vom dicken Zeh bis zur Wade. Die Stiefel sind ungefüttert gearbeitet und dadurch besonders bequem  es soll sogar Männer geben, die die Boots ohne Socken tragen. Kein Problem, da Sie in Kalbleder nicht so schnell Schwitzefüße kriegen. Einfach gut angezogen.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    ::