Optisch neutralisiert.

Der Farbton dieses Sakkos ist in etwa zwischen Ulme und Olive einzuordnen. Je nach Lichteinfall sieht er übrigens immer ein bisschen anders aus. Das liegt daran, dass die Baumwoll- und Leinenfasern die Farbe unterschiedlich annehmen und reflektieren – mit dem bloßen Auge ist der Unterschied kaum zu erkennen. Das Beste daran ist, Alltagspannen gehen in Farbe und Struktur vollkommen unter. Und sollte doch mal ein größeres Malheur geschehen, so können Sie dieses Sakko bedenkenlos waschen. Es ist hochwertig ohne Einlagen und nahezu ohne Futter gearbeitet (einzig ein seitliches und das Ärmelfutter erleichtern das An- und Ausziehen). Das macht es so angenehm zu tragen – im Sommer geht nichts über dieses Sakko. Einfach gut angezogen.

Nach oben
::