Frech. Luftig. Einfach.

    Es kam nie ganz aus der Mode, obwohl der aus Indien eingeführte Pyjama sich ab 1920 wachsender Beliebtheit erfreute. Gerade erlebt das Nachthemd ein echtes Revival – irgendwie frech, luftig und einfach gilt es in seiner noch kleinen Fangemeinde als viel aufregender als jeder Pyjama, jedes Nacktschlafen. Es betont so schön die strammen Waden und den trainierten Musculus vastus lateralis, dass es den Frauen eine Augenweide ist (auch wenn Sie  wie ein Männermodemagazin es so treffend ausdrückte "es sich gut überlegen sollten, ob Sie so in die erste Nacht mit der Angebeteten starten wollen"). 
    Nightshirt.
    Nightshirt.

    In angezogener Optik dank des Kragens mit Knopfleiste, Manschetten und einer kleinen Brusttasche. Der Stoff fühlt sich an wie Seide (72 % weich fließende Viskose, 23 % Polyester, 5 % Elasthan). Vom unübertroffenen Spezialisten für einen gelungenen Auftritt bei Nacht: Derek Rose/London.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    Nach oben
    :
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.