Mode-Deutsch.

Wir waren bei unserem Spezialisten für Hemden und tauchten ein in diese klinisch saubere Welt von – dank Absauganlangen – flusenfreien Räumen, blitzblankgewischtem Linoleum, leisem Sirren emsiger Nähmaschinen, Neonröhren, die keine Schwächen in der Verarbeitung unerkannt lassen würden und Qualitätskontrolleuren mit guten Brillen. Wir wählten den Hemdenschnitt, die Details, die Zutaten und als wir in die heiligen Hallen mit den riesigen Ballen seidenglatter feinster Hemdenstoffe kamen und Julian uns sagte, dass in der Hemdenmode 2017 besonders die Eiscreme-Farben wichtig würden, da sagten wir: einmal Lakritz, einmal Heidelbeere, einmal Pistazie und einmal Schlumpfeis bitte.

Die kräftigen Eiscreme-Farben gemischt mit Weiß passen gut zum ohnehin eher leichten Charakter des dezent schimmernden Stoffes. Den Baumwoll-Chambray erkennen Sie übrigens an der Struktur durch unterschiedliche Kett- und Schussfäden. Modisch ist der kleine Kentkragen, vornehm der Kontrast im Kragen und auf der Innenseite der abgerundeten, verstellbaren Manschette. Ohne Sakko besonders schön, darunter aber dank Slim Fit auch perfekt zu tragen. Einfach gut angezogen.

Nach oben
.