Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Mit dosierter Exzentrik.

    Der Hunter Coat kommt stilistisch den Mänteln nahe, die Stunden auf der Moorhuhnjagd verbrachten. Sein Tuch stammt aus Italien, wobei die 2/3 an Wolle vor Kälte und Nässe schützen und der Anteil Hightech ihn widerstandsfähig macht. Sein Karo ist eine Ansage – darunter am besten Unis tragen.
    Mantel.
    Pullover.
    Schal.

    Bei Wind stellen Sie den Mantelkragen hoch und schließen den Lederriegel. Genug Bewegung für härtere Gangart versprechen der kürzere Schnitt (90 cm lang bei Größe 52) und der Mittelschlitz. Sobald Sie den Mantel offen tragen, wirkt er erhaben wie ein Sakko. Wir empfehlen dazu einen schlichten Pullover, eine Schurwollhose und hochwertiges Beiwerk aus Leder. Einfach gut angezogen.

    Hose.

    PASSEND DAZU:

    Schuh.
    Tasche.
    Gürtel.
    Socke.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :: :.