Menü

    Lockere Wolken bei 10 Grad.

    Der robuste Fischgratstoff stammt aus Italien, genauer vom Weber in.tes.pra. Er ist aus wärmender, kräftiger Schurwolle, widerstandsfähigem Hightech, fühlbar feiner Seide und teurem Alpaka gewebt. Diese wertvolle Mischung macht ihn unempfindlich für die Anforderungen der Stadt und in Kombination mit der vornehmen Blazerform pikfein für wichtige Anlässe - z.B. mit grauem, braunem oder blauem Anzug. Achtung: Der Schnitt ist schmal - Sie tragen den Mantel daher ohne Sakko, draußen sogar als Sakkoersatz.

    Wenn ein Wärmepolster dem Zeitgeist entspricht, dann steckt in den Kammern dieses angesagten Steppblousons ein aufwendig entwickeltes Futter, das wie echte Daune wärmt, für das aber keine Ente ihre Federn lassen muss. Das sogenannte Fibre Fill ist angelegt wie Watte, es speichert zuverlässig körpereigene Wärme und leitet überschüssige konstant nach außen. Der zusätzliche Stehkragen schützt vor Wind. Blouson typisch mit sportlich kurzem Schnitt und anliegenden Strickbündchen.

    Dieser Parka ist auf alles vorbereitet. Wird es kühler und gegebenenfalls nass, werfen Sie sich den Parka über. Der dicht gewebte Stoff aus Baumwolle und Hightech erinnert an die geliebte Wachsjacke, weist Regen ab und schützt vor Wind. Ist es kühl und sonnig tragen Sie die innere Steppjacke - das leichte Fibre-Fill-Futter wärmt wie echte Daune. Wird's richtig kalt, tragen Sie Parka und Steppjacke gemeinsam. Viel Funktion, die sich dank des guten Designs nicht aufdrängt. Natürlich mit Parka-typischem Schwalbenschwanz (hinten länger geschnitten).

    Nach oben
    ::
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.