Lichterfest Berlin.

    1. (Fotos: Berlin leuchtet e.V.)

    Berlin leuchtet. Das Lichtfestival illuminiert herausragende Gebäude der Stadt. Vom Alexanderplatz erstreckt sich das Lichterfest über einen großen Teil der Stadt, vornehmlich in den Bezirken Mitte-Tiergarten, Friedrichshain-Kreuzberg, Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf. Das diesjährige Festival steht unter dem Motto "Licht aktiviert".

    "Wir wollen mittels der Symbolkraft des Lichtes die positiven und international herausragenden Entwicklungen und Besonderheiten Berlins erstrahlen lassen", verrät Jürgen Gangl vom Vorstand des ausrichtenden Vereins Berlin leuchtet e.V. Es werden rund 500 Gebäude illuminiert. Viele sehenswerte Orte wie die Siegessäule, der Funkturm, der Gendarmenmarkt, die Oberbaumbrücke oder der Breitscheidplatz werden in künstlerisches Licht gesetzt. Hinzu kommt eine Vielzahl an Gebäuden, deren Projektionen laut Veranstalter Sie am besten vom Wasser aus bewundern können. Eine Übersicht, wo was ins rechte Licht gerückt wird, finden Sie hier.

    Wann: 28. September bis 14. Oktober 2018. Die meisten Installationen werden täglich von 19.00 bis 24.00 Uhr leuchten.
    Wo: an verschiedenen Plätzen in Berlin.

    Nach oben
    ::
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.