Liberty – Stoffe voller Würde.

Unter dem Dach des Liberty-Kaufhauses in der Great Marlborough Street in London werden die Muster der Liberty-Stoffe von über 100 Jahren aufbewahrt. Sie füllen in dicken Büchern deckenhohe Regale – wir wissen das ganz genau, denn wir durften dort mal ausgiebig stöbern. Aus den schönsten werden noch heute Blusen und Hemden genäht. Einige der berühmtesten kennen Sie vielleicht, es sind Muster wie Ianthe von 1900, Glenjade von 1930 und Poppy and Daisy von 1979 – um nur eine Minimalauswahl zu nennen. Und so wie diese trägt auch jedes andere Muster nicht nur eine hilfreiche Artikelnummer, sondern einen eigenen Namen, was ihnen eine besondere Würde verleiht (und auch dafür sorgt, dass Sie die Bilder dazu im Internet finden). Uns gefällt das. Die neuen Muster, die wir Ihnen hier zeigen, heißen übrigens Uncerntainty, Shoals und Bosphorus, sind die Handschrift jüngerer Jahre und haben das Potenzial in 50 Jahren vielleicht zu den Klassikern unter den Liberty-Dessins zu gehören. Mit einem Hemd aus Liberty-Stoff sind Sie einfach gut angezogen.

Nach oben
: