Les Jolies Riches.

Der luftige, leichte Netzschuh, bei dem das Wasser einfach abläuft, ist im Sommer die geliebte Fußbekleidung spanischer Fischer an der Costa Blanca – seit wann? Das weiß niemand so genau, warum auch. In den 1950ern entdecken die französischen "Jolies Riches" aus Paris die Netzschuhe für sich – schauen sich dies allerdings von den einheimischen Boule-Spielern an der Côte d’Azur ab (die auch keinen Gedanken daran verschwenden, wo diese Schuhe überhaupt einmal herkamen) – und schreiben so den Anfang einer Erfolgsgeschichte in der Schuhmode.

Heute kommen die Slip-Ons wieder aus Spanien und statt nur aus einfachem Netzstoff gibt es sie heute auch aus Stoff (der rote ist z. B. aus feinem Baumwoll-Chambray, der blau-rote aus Canvas) oder Rindleder (wie der marinefarbene) und in den verschiedensten Designs – diese beispielsweise erinnern noch sehr sympathisch an die französische Riviera.

Die Einlegesohle ist aus Leder und unkompliziert durch eigene Einlagen auszutauschen. Obermaterial des marineblauen Schuhs: Rindleder. Obermaterial des roten: 100 % Baumwolle. Obermaterial des blau-roten Schuhs: 100 % Baumwolle. Hergestellt von RIVIERAS in Spanien. Einfach gut angezogen.

Nach oben
.