Nichts riecht kerniger.

    Lederjacken sind von der Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit geprägt. Sie sind robust, haben einen natürlichen Geruch und werden mit jedem Tragen schöner.

    Ob im klassischen Biker-Look mit verkürztem Schnitt und authentischen Absteppungen. Oder als Doppelreiher in einer Länge, die sicher über den Hintern geht: kaum eine Lederjacke kann das rebellische, von harter Arbeit gezeichnete Image ablegen. Und dann ist da noch der besondere Griff des Materials, der oftmals überraschend weich ist, dass jeder Versuch ihn zu beschreiben misslingt. Wir versuchen es trotzdem.

    DER KLASSIKER – CARBON LEDERJACKE

    Carbon Lederjacke.

    Weiches Lammnappa mit der Attitüde knallharten Carbons. Den Look erhält die fertig genähte Jacke durch eine "Deep Water"-Spezialwäsche  genau das Richtige für alle Fans des kernigen Biker-Stils, die sich am sonst typischen Glanz klassischer Lederjacken stören. Passend dazu: Die mattschwarzen Reißverschlüsse, der Druckknopf am Kragen und die satten Nähte, wo sonst echte Protektoren sitzen. Stilecht in Schwarz-Schwarz-Kombinationen oder mit enger Jeans und derben Boots.


    DIE WERTANLAGE
     POSTMAN LEDERJACKE

    Postman Lederjacke.

    Diese Lederjacke vom LEDERWERK Frankfurt ist konzipiert als konstante Wertanlage. Inspiriert von der Uniform britischer Postboten Ende des 19. Jahrhunderts, interpretiert in derbem Leder, so wie es ursprünglich getragen und später vererbt wurde. Typisch mit den zwei großen Brusttaschen, den zwei noch größeren aufgesetzten Taschen und der dicken Schulterpatte. Die 14 auffälligen Metallknöpfe sind Nachbildungen eines 1/4 Florin (die im Original derzeit für 189 € das Stück gehandelt werden). Von Hand wird auf pures, unverwüstliches Schafleder spezielles Öl aufgetragen und so lange einmassiert, bis es seinen einzigartigen, unregelmäßigen Vintage-Charakter erhält. Die Jacke bringt ein ordentliches Gewicht von 1,7 Kilo mit und kann damit auch wieder an nachkommende Generationen weitergereicht werden.


    DIE KULTIGE 
    LEATHER TRUCKER LEVI'S

    Leather Trucker Levi's.

    Eine Jeansjacke aus Leder  kreativer Widerspruch? Auf keinen Fall, denn Leder und Denim wurden schon immer gern miteinander kombiniert, weil sie so viel gemeinsam haben: Sie sind kernig, authentisch, rebellisch, robust und von harter Arbeit und einer Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit geprägt  was man ihnen nach einiger Zeit des Eintragens gern ansieht. Getragen wird der Leather Trucker aus weichem Rindleder wie jede gute Jeans- oder Lederjacke: mit Henley-Shirt, T-Shirt, Rollkragenpullover, Jeans, Biker-Boots oder Sneakern.

    DIE KERNIGE  LEDERWERK JACKE SPRINTER

    Lederwerk Jacke Sprinter.

    "Die Verkörperung des urbanen Freigeistes", so beschreibt der Designer des Frankfurter LEDERWERKs selbst diese aufwendig gefertigte Jacke. Und die finden Sie so definitiv nicht an jeder Straßenecke, weil direkt zwei Stile gekonnt und markig ihr Gesicht prägen. Die massiven Pattentaschen erinnern an derbe Designs aus den 80ern, während der kurze Schnitt und die Absteppungen an den Ellbogen den kernigen Bikerlook zitieren. Das butterweiche, leicht knautschende Lammnappa ist überraschend reißfest (weil es bewusst nicht zu dünn ist) und macht die Jacke selbst beim Sprint zum Terminal flexibel.


    DER MONDÄNE
     LEDERWERK MANTEL DUKE

    Lederwerk Mantel Duke.

    Gelebt und geliebt wie ein Erbstück. Diese Aura wird dem ungewöhnlichen Kurzmantel in der Toskana eingeprägt. Dafür wird das weiche Lammnappaleder zunächst sorgsam von Hand angeschliffen und dann partiell farbig schattiert  jeder Mantel anders, Sie tragen also ein echtes Unikat. Anschließend wird das Leder mit höchster Präzision zugeschnitten und sorgfältig vernäht. Im schlanken Schnitt, mit großzügigem Reverskragen, den Sie auch hochstellen können, doppelreihig mit zwei großen Taschen und einer Länge, die sicher über den Hintern reicht. Und dann wäre da noch der Griff, der so weich ist, dass jeder Versuch ihn zu beschreiben misslingt. Wer es nicht besser weiß, glaubt kaum, dass es echtes Leder ist. Dieser Mantel macht jedes noch so korrekte Outfit unkonventionell. Großartig. Einfach gut angezogen.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    Nach oben
    :
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.