Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Kultur-Tipp.

    "Breaking The Ice" – seit dem 18. Mai 2019 zeigt das Canterbury Museum in Christchurch/Neuseeland eine Ausstellung über die Expedition von Robert Falcon Scott zum Südpol. Was das mit Mey & Edlich zu tun hat?
    Das-Tom-Crean-Pullover.

    Unser Freund Neil in Irland machte uns auf diese Ausstellung, die bis Oktober 2019 zu sehen sein wird, aufmerksam. Er erwarb von der Enkelin von Tom Crean die Bildrechte und das Recht, dessen Pullover nachzustricken. Crean ("The Unsung Hero") war Mitglied der Expedition und trug am liebsten und ständig den charakteristischen Rollkragenpullover mit Bündchen an Ärmeln und Saum, damit der Wind nicht so reinzieht. Im Gegensatz zu Scott, der heute auch kritisch bewertet wird, ist er weniger berühmt, obwohl auch er nicht als Erster am Südpol war (wir erinnern, dass Roald Amstrong längst seine Flagge gehisst hatte, als der ehrgeizige Scott eintraf).

    Tom-Crean-Pullover.

    Crean war gar nicht am Südpol, aber er war es, der mit seinem Mut, seiner Ausdauer, seiner Risikobereitschaft, seiner Menschlichkeit und seiner immer guten Laune dafür sorgte, dass ein Großteil der Mannschaft lebend zu ihren Familien zurückkehrte. Neugierig? Dann folgen Sie dem link. Lesen Sie das Buch über Tom Crean oder schauen Sie sich den Pullover an, den Sie außer im Museum in Neuseeland nur bei Mey & Edlich erhalten.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :: :: :