Ein Sakko wie kein zweites.

    Das Korsaren-Sakko ist überzeugend anders in Form und Farbe. Sein in Italien gewebter Stoff aus hautfreundlicher Baumwolle und flexiblem Elasthan trägt sich sehr leicht, hat ausreichend Stand und fühlt sich nach sommerlicher Jacke an.

    Allein das elfenbeinfarbene Tuch belebt Ihre Garderobe und wird zur vitalen Alternative der Sakkos, die Sie bereits in sämtlichen Blaunuancen Ihr Eigen nennen. In Kombination zu dunklen Hosen (Jeans und Chinos gleichermaßen) wirkt es im Sommer ungewöhnlicher als ein dunkles Sakko zu hellen Hosen.

    Korsaren-Sakko.

    Die Form ist neu und in diesem Jahr garantiert noch selten. Aber die Details, die sich an bewährten Elementen der offiziellen Männergarderobe orientieren (hoher, geknöpfter Kragen, gegossene Wappenknöpfe und schräge Pattentaschen) machen dieses Sakko langfristig tragbar, wodurch sich die Investition schnell bezahlt macht.

    Jeans.

    Der in Italien gewebte Stoff aus hautfreundlicher Baumwolle (98 %) und flexiblem Elasthan (2 %) trägt sich sehr leicht, hat ausreichend Stand, formt kantige Schultern und fühlt sich nach sommerlicher Jacke an (wiegt 575 Gramm). Lässig getragen überm Ringelshirt und mit kerniger JeansEinfach gut angezogen.

    Shirt.
    Uhr.
    Schuh.
    Gürtel.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    Nach oben
    :
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.