Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Irisch handwerklich gestrickt.

    In Zeiten, in denen die Frage nach Identität, nach wer, woher, wohin, oft neu diskutiert und mitunter neu aufgelöst wird, in jenen Zeiten steigt die Sehnsucht nach Verortung, die Lust nach Beständigkeit und die Wiederentdeckung der Wurzeln in der Kultur.

    Aus der Faszination für eine noch heutzutage (und in Teilen wieder) beachtete Kultur entstand der Name für diesen Pullover. Eine Kultur, die ihr Brauchtum nie schriftlich fixierte und es doch von Generation zu Generation weitergab. Wie zum Beispiel für Lughnasadh (gesprochen: Luu-a-sah), dem Fest in der Nacht zum 01. August, in der die Kelten den Beginn der Erntezeit feiern. Und in der übrigens auf Probe geheiratet werden darf, um sich nach einem Jahr definitiv mit Ja oder Nein zu entscheiden ...

    Kelten-Pullover.

    Der Kelten-Pullover von Dunmore/Ireland ist schnörkellos robust wie einst, aber nicht mehr kratzig. Denn die Garne, aus denen Neil  unser irischer Stricker aus Clonakilty – diesen Pullover noch so handwerklich wie früher strickt, sind gänzlich anders. Der rauen, wärmenden Wolle sind hautfreundliche Baumwolle, ein luxuriöser Anteil fein glänzender Seide und eine kleine Portion weicher Viskose beigemischt. So tragen Sie den Pullover theoretisch ohne T-Shirt darunter (mit geht natürlich auch) am Strand zu Shorts, mit Jeans abends am Lagerfeuer, mit Chinos unterwegs mit den Kids im Park ... einfach gut angezogen.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :.