Im Pott. Ein Fest von Vielen für alle.

    Bochumer Musiksommer 2014. (Foto: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta.)
    Bochumer Musiksommer 2014. (Foto: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta.)

    Umsonst und draußen in Bochum. "Insgesamt werden wir 1.000 Künstler und 127 Konzerte von Klassik über Jazz bis zu elektronischer Musik präsentieren", verspricht Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH. Während der dreitägigen Open-Air-Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, André Tanneberger alias ATB live zu erleben, der mit seiner DJ-Karriere begann, als wir noch Tapes und Videocassetten be- und überspielten. U.a. tritt auch Fernsehmoderator und Fußballkommentator Rheinold Beckmann mit seiner Band auf der Hauptbühne auf. Sie spielen eingängige Songs zwischen Jazz, Bossa Nova, Folk und Country-Pop – und natürlich Stücke des neuen Albums "Freispiel", auf dem Beckmann persönliche Geschichten mit humorvollen und kritischen Beobachtungen mischt und dabei von kleinen Macken erzählt und von großen Gefühlen. Für seine eingängigen Melodien gibt Beckmann seinem favorisierten Instrument viel Raum: der akustischen und der elektrischen Gitarre. Zu hören auf dem Dr.-Ruer-Platz am Freitag um 19.30 Uhr. Auf dem Boulevard gleich nebenan erwartet Sie das Winzerfest.

    Wann: 7.–9. September. Offizielle Eröffnung am Freitag, 19.00 Uhr. Samstag,11.00–23.00 Uhr; Sonntag 11.00–20.00 Uhr.
    Wo: Bochum Innenstadt, 44787.

    Nach oben
    ::
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.