Im Luxussakko.

    Echter Walkloden, wie er für dieses Sakko verwendet wird, ist begehrt. Und teuer. Denn für seine Produktion werden Unmengen an Material benötigt, die in aufwendigen Arbeitsschritten – Drücken, Kneten, Waschen, Verfilzen â€“ zu diesem hochwertigen Stoff verarbeitet werden. Walkloden wärmt, schützt vor Wind und kurzen Schauern und bewahrt sich dank natürlicher Fasern seine Atmungsaktivität. Traditionell stammt dieser aus Österreich, wo noch viel Tracht und Loden getragen werden. Die Aschaffenburger Designschmiede Stilkraft hat jetzt daraus ein schönes Stehkragensakko für besondere Anlässe kreiert. Mit Knöpfen aus echtem Büffelhorn, drei in der Front. Zwei Eingrifftaschen mit blinden Patten und einer Brusttasche. Einfach gut angezogen. 

    PASSEND DAZU:

    Nach oben
    ::
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.