Hut-Berater.

    Ende des 19. Jahrhunderts von der Working Class, Anfang des 20. von der Upper Class getragen, war das Aufsetzen eines Hutes noch bis in die sechziger Jahre die Erfüllung einer Kleidervorschrift. Sie wurde von den wenigsten in Frage gestellt – und selten begehrte man mit Barhäuptigkeit gegen sie auf. Der Hut diente dem Schutz vor Nässe, Staub, Kälte und Sonne – was später, als das Auto kam, einfach nicht mehr nötig war und weshalb der Hut nach und nach an Bedeutung verlor. In den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hätte er zudem aufwendig geföhnte Frisuren unwiederbringlich zerzaust. Heute ist er wieder angesagt und manch einer behauptet sogar der Hut sei der neue Bart. Welcher Hut zu welchem Gesicht passt, wir verraten es Ihnen.

    1. markantes Gesicht. 2. Stetson Bowler.

    Zu einem markanten Gesicht passen am besten softe, weiche, gerundete Formen, die die kantige Gesichtskontur etwas abmildern. Hier empfiehlt sich der Bowler mit hohem Kopfteil.

    1. Stetson Atlanta. 2. ovales Gesicht.

    Der Atlanta (auch Traveller oder Safari) hat eine kantige Form mit sichtbarem Ententeich, wie die Kerbe oben auf genannt wird, und eine breite Krempe. Dieser Hut eignet sich vor allem für ovale Gesichter, die eigentlich schon so harmonisch sind, dass sie keinerlei weiteren proportionalen Ausgleich benötigen, einem ganzen Outfit aber die gewollte Würze geben.

    1. rundes Gesicht. 2. Leder-Trilby.

    Ein rundes Gesicht kann durch einen Hut optisch gestreckt werden. Dies gelingt mit Hüten, die ein ausgeprägtes Kopfteil haben und asymmetrische oder schräge Hutkrempen, wie z.B. der Trilby.


    Hutgröße richtig messen.

    Um die optimale Hutgröße zu ermitteln, legen Sie ein Maßband um Ihren Kopf: An der Rückseite des Kopfes angelegt, führen Sie es auf beiden Seiten leicht oberhalb der Ohren nach vorne und über den Augenbrauen etwa in Stirnmitte zusammen. Die abegelesene Zahl sollten Sie auf die nächstgrößere Zahl aufrunden. Möchten Sie den Hut etwas weiter oder tief ins Gesicht gezogen tragen, sollte die gemessene Hutgröße nochmals um 1 cm ergänzt werden. Bei Mey & Edlich finden Sie Hüte in den Größen 54/55 (S), 56/57 (M), 58/59 (L) und 60/61 (XL).

    Nach oben
    :.
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.