Hüftlanges Kultstück.

    Generationen von Männern lieben das Fieldjacket – die Bewegungsfreiheit, die sie in ihr genießen, die vielen Taschen, in denen ein halbes Leben und ein Paar Hände verschwinden. Und vielleicht auch den rebellischen Ruf, der nicht erst seit Schimi an ihr haftet. Dieser wird von den gekrinkelten Nähten und dem gekonnten Used-Look unterstützt.

    Neu und dem 21. Jahrhundert angemessen sind der in Europa gewebte, weiche Baumwollstoff und die praktischen Druckknöpfe (haltbar auf Ripsband fixiert) samt Reißverschluss. Das Fieldjacket 21 ist praktisch und leicht weil ungefüttert. Und selten war es passender als jetzt und in den nächsten Wochen: wenn es morgens noch kalt ist oder abends wieder kalt wird. Es braucht keinen Haken zum Aufhängen, sondern ruht lässig auf die Rückbank geworfen – und selbst eine Weile verpackt im Rucksack macht ihm nichts aus. Einfach gut angezogen.

    Nach oben
    :: :: .
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.