Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Klassisches Hutdesign – lässig kombiniert.

    Der Trilby ist einer der angesagtesten Hüte überhaupt. Was ihn so stark macht: Aufgrund seines klassischen Designs passt er immer und auch zu lässigen Outfits.

    Der Gentleman‘s Hat hat die unverkennbare schmale Krempe. Längs der Krone ist er nach unten geknickt und an beiden Seiten eingekniffen. Dieser Klassiker der Hutmode ist aus Wollfilz gefertigt (in Europa!) und lässt sich knautschen, ohne seine Form zu verlieren. Staub und Spuren der Elemente bürsten Sie dem Filzstrich folgend mit sanftem Druck ab  so haben Sie lange Freude an dem Hut.

    A Gentleman's Hat.

    Der Gentleman’s Hat geht mit Sakko und businesstauglichem dunklen Coat, spannender aber ist der Kontrast zu außergewöhnlichen Casual-Teilen, wie dem Archimède-Mantel. Seine offenen Kanten signalisieren die Perfektion des Materials (ein schlichtes Gewebe würde diese Behandlung nicht lange überstehen) und die handwerkliche Leistung des Strickers. Die sanft gedrehten Fasern werden beim Strickprozess in die Maschen gezogen, wobei eine dichte Oberfläche entsteht. Sie liegt hier auf der Innenseite. Stoff und Farbe des Mantels sind perfekt für die ersten Tage im Herbst und milde Tage im Winter.

    Mantel.
    Shirt.

    Unter dem Mantel empfehlen wir das Herbstupdate des französischen Marinière, des ursprünglich blau-weiß-gestreiften Matrosenshirts aus der Bretagne. Es stammt von Saint James, hat klassischerweise einen gemäßigten Rundhalsausschnitt und keine Bündchen. Es harmoniert zur Slim Fit-Denim von Levi‘s und kernigen Boots von LEDERWERK/Frankfurt. Einfach gut angezogen.

    Boot.
    Jeans.
    Gürtel.
    Hemd.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :.