Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

    Flaschen sind besser in Taschenform: bellroy.

    Es war 2010, als sich ein paar Jungs an den ausbeulenden Gesäßtaschen sattgesehen hatten unter denen jeder Portemonnaie samt Cash vermutete. Sie entwickelten eine Geldbörse mit weniger Lederschichten und genügend Platz.
    3 CM FLACH: TRAVEL WALLET.

    In Bells Beach, in der Nähe von Melbourne, diskutierten sie nächtelang über die perfekte Geldbörse um einen Küchentisch. Und zeichneten. Bis sie etwas Schlankes entwickelt hatten. bellroy ist ein Neologismus aus ihrer Heimat Bells Beach und Fitzroy.

    Bells hat Weltklasse-Surfspots und liegt am Anfang der Great Ocean Road. Fitzroy ist die Kreativschmiede von Melbourne und sprudelt nur so über vor gewagter Kunst, innovativen Marken und abgefahrenen Bars. Wir genießen das Beste aus den zwei unterschiedlichen Welten – der Stadt und dem Meer, unserer Inspiration und der Natur.

    BELLS BEACH.

    Denn die wesentlichen Dinge zur Hand zu haben, ist praktisch. So ist es einfacher, umherzuwandern und mitzunehmen, was die Welt zu bieten hat. Die Menschen, die mehr erlebt und gesehen haben, gehen meist bedachter mit ihr und miteinander um.

    Mit einem schmalen Portemonnaie fing es an. Die Art, Essenzielles gut zu organisieren, eben das, was Liquidität, Mobilität und Identität ausmacht, haben sie sich zum Ziel gesetzt. Im Sinne der Umwelt.

    bellroy hat eine erfrischende Denkweise. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, nur Dinge zu fertigen, die über viele Jahre wertvoll bleiben, indem sie geliebt, gelebt und geachtet werden. Sie setzen auf widerstandsfähige Materialien, feste Nähte, haltbare Verschlüsse und ein Design, das klassisch und damit lange zeitlos bleibt. Wenn Leder, dann aus guten Gerbereien, ohne Schadstoffe. Wenn Plastik, dann am liebsten recycelt. Und so kreieren sie einen eigenen Flasche-zu-Tasche-Prozess.

    bellroys PROZESS.

    Aktuell haben sie bereits mehr als 2.500.000 Plastikflaschen zu einem neuen Leben verholfen. Ihr Businessplan lautet für das Jahr 2021 7 Millionen PET-Flaschen aufbereitet zu haben.

    Quelle: bellroy.

    Es habe einige Zeit gedauert, bis sie ihr Verfahren perfektioniert hatten. Heute zerkleinern sie emsig jede einzelne Plastikflasche, schmelzen sie, spinnen daraus starke Polyesterfasern und weben daraus einen strapazierfähigen Stoff. Beispielsweise stecken in dem grünen Rucksack Forest  so gute 19 PET-Flaschen.

    Quelle: bellroy.

    Die Eigenschaften, die sie aus den Flaschen holen, überzeugen. Eben ein Rucksack, der gemacht ist für höchste Beanspruchung. Strapazierfähig, wasserabweisend, selbst wenn der Rucksack einen Abhang fiele, er würde es aushalten. Natürlich liefe dabei noch nicht alles perfekt, so Andy, einer der Gründer von bellroy, „aber deine Augen zu schließen und zu warten, bis ein Raumschiff auf dem Mars sei, das wird nichts bringen.“ Und so setzt bellroy Tag für Tag darauf, einen Schritt weiterzugehen. Und hauchen Dingen ein zweites Leben ein, gemacht für die besten kleinen Momente im Leben.

    Rucksack Forrest.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :.