Es geschah am Niederrhein.

Am Niederrhein werden gute Hosen gemacht. Doch solch eine Hose – optisch sehr nah an den Trainingshosen der 1960er – ist ungewöhnlich. Sie ist entstanden aus der Begegnung eines Athleten, der in seinem Heimatdorf die Jugend trainiert und selbst auf großen Wettkämpfen zuhause war. Ein Freigeist, der durch Zufall in ein Gespräch mit dem ansässigen Hosenkonfektionär verwickelt wird und anschließend mit ihm gemeinsam eine Hose "für immer" entwickelt. Eine, die so luftig ist wie seine Trainingshose und im Bund so flexibel wie seine Wettkampfbuxe, mit der er aber angemessen gut aussieht. Ihr leichter Gabardine fällt entspannt und fühlt sich gut an auf der Haut – Oberschenkel und Fußweite sind schlank geschnitten. Und wer weiß, vielleicht steht diese Hose demnächst auch am Rand eines Fussballfeldes. Einfach gut angezogen. 

Nach oben
::