Gefunden im Kruger-Nationalpark.

    Den Stoff, zumindest den erzählerischen, für dieses Sakko fanden wir im Kruger-Nationalpark – weil Farbe und Dicke des Stoffs an die kräftige Haut eines Elefanten erinnern. Auf der Suche nach schlichtem Design und robusten Trageeigenschaften entwickelten wir dieses Sakko, dessen Gewebe so kompakt ist, dass es aushält, was ein gutes Freizeitsakko aushalten muss. Der kleine Anteil Elasthan (3 %) hält das Sakko außerdem flexibel in der Bewegung und macht es deutlich bequemer als andere Baumwollsakkos.

    Die Farbe orientiert sich an der Natur und passt sich – sozial verträglich wie die sanften Riesen – im Büroraum an ohne aufzufallen, genauso wie beim Wochenendausflug mit den Jungs. Und fügt sich ins Umfeld von modisch immer wichtigeren Farben wie Elfenbeinweiß, Bambusgrün, Papayaorange, Sonnenuntergangsrot und Wasserstellenblau ein. Das Sakko hat ein leichtes Futter an der Front, den Schultern und in den Ärmeln fürs schnelle An- und Ausziehen. In perfekter Schneiderverarbeitung mit klassischem Revers und Seitenschlitzen, Kissing Buttons am Ärmel, markanten Leistentaschen außen (drei Stück) und zwei Taschen innen. Das Taschenfutter der Brusttasche kann übrigens als Einstecktuch gezückt werden. Mit echten Steinnussknöpfen (jeder Knopf ein Unikat). Regular Fit. Einfach gut angezogen.

    Nach oben
    :.
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.