Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Ein Anzug. Mindestens fünf Outfits.

    Diesen Sommer scheint es eine neue Lust am Anzug zu geben (ungewöhnlich darf er sein, aber bitte hochwertig verarbeitet), das beweist Ihr Feedback per E-Mail und via Social Media. Mit diesem ausgefallenen Dreiteiler hat die Suche ein Ende – denn zu Sakko und langer Hose gibt es zusätzlich eine Shorts.
    Ausnahme-Anzug.

    Was vor zehn Jahren noch als absolutes No Go galt (Shorts in urbaner Szenerie), gehört heute ins Stadtbild und als Anzug zum Beispiel auch auf Hochsommerhochzeiten. Dass Sie in einem Anzug mit großem Karo auffallen, ist selbstverständlich. Für besondere Anlässe ist das perfekt, für wichtige Termine im Business abhängig vom Gesprächspartner. Einzeln lassen sich die Teile in Ihre bestehende Garderobe integrieren, sollten Sie sich für alle drei Teile entscheiden, dann haben Sie für weniger als 400 € fünf ganz unterschiedliche Outfits – von klassisch bis spielerisch einfach gut angezogen.

    KLASSISCH KOMBINIERT MIT BRAUNEM BEIWERK.

    Sakko.
    Hemd.
    Schuh.
    Gürtel.
    Hose.
    Tasche.

    SPIELERISCH KOMBINIERT MIT SHORTS UND POLO-SHIRT.

    Sakko.
    Shorts.
    Sneaker.
    Polo.

    LÄSSIG KOMBINIERT MIT WEISSER HOSE UND PENNY LOAFER.

    Shirt.
    Chino.
    Sakko.
    Schuh.
    Gürtel.
    Uhr.

    STRANDTAUGLICH KOMBINIERT MIT SHORTS UND HÄKEL-TRILBY.

    Shorts.
    Trilby.
    Polo.
    Brille.
    Tuch.
    Slipper.

    COOL KOMBINIERT MIT SCHWARZEM SAKKO.

    Hose.
    Sakko.
    T-Shirt.
    Schuh.
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :