Die Aura der 1920er.


Ist sie das Geheimnis der Bundfaltenhose? In den 1920ern galt die Bundfalte als elegant, zeugte von hochwertigstem Schneiderhandwerk und suggerierte, hier legt jemand Wert auf Garderobe – denn die Falte wurde kundenindividuell eingelegt. Gepaart mit einer Spur Verruchtheit und Sündhaftigkeit, die die Zeit damals rund um Typen wie Great Gatsby und die lebenslustigen Flapper-Frauen mit sich brachte, gehört die Chino mit Bundfalte heute zur modischen Spitze. Neu ist ein schmaler Schnitt, die Bequemlichkeit macht jetzt ein elastischer Stoff, den "Gatsby" macht noch immer die Baumwolle in hellgrau. Einfach gut angezogen.

Nach oben
:: :.