Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

    Den Sprung vom Fischerboot an Land.

    Den hat der Troyer längst geschafft. Wenige verfügen aber noch über die Art an Klimakontrolle, die besonders ist, wenn der Wind auffrischt.
    TROYER.

    Denn statt wie das Original aus kratziger Schurwolle ist der Marinaro-Troyer jetzt italienischer durch eine Mischung aus viel atmungsaktiver Baumwolle, für den richtigen Anteil Wärme sorgt daneben noch ein Schuss Wolle. Der hohe Kragen stellt dabei eine Art Klimakontrolle dar. Geöffnet tragen Sie ihn für drinnen, geschlossen für draußen, besonders wenn der Wind auffrischt. Die Raglanärmel im Protektorenstil sorgen für durchtrainierte Schultern.

    HOSE.
    MÜTZE.
    SHIRT.
    ARMBAND.
    UHR.

    Bei Schietwetter kombinieren Sie den Pullover derb. Jetzt, wo die Temperaturen klettern, empfehlen wir die Kombination eine Spur luftiger. Mit einer körnig gewebten Leinenhose. Einer Mütze, die an Hafenarbeiter erinnert, aber angezogen nur noch wenig mit körperlicher Arbeit und rauen Umgangsformen zu tun hat. Einem Shirt für drunter aus teurer Baumwolle (fühlt sich auf der Haut fast wie Seide an). Und kernigen Accessoires. So schafft der Troyer den Sprung ans Land. Und Sie sind dabei: einfach gut angezogen.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    ::