Das größte Superhelden-Team der Welt.

    Sie kämpfen gegen Unrecht, lösen Verbrechen und legen Schurken reihenweise das Handwerk. Wenn wir heute noch Comicausgaben zur Hand nehmen, beginnen die Superhelden von damals sofort wieder zu laufen, zu sprechen und zu kämpfen. Sie sind die Mutigen und die Kühnen. Und unter eben diesem Titel wurden auch die Comics aus dem amerikanischen DC-Verlag veröffentlicht. "The Brave and the Bold" (kurz TBatB) hießen die Hefte im Original, die zwischen 1955 und 1983 erschienen. Nach Ausgaben mit klassischen Abenteurern (denken Sie an Robin Hood), nutzt der Verlag die Reihe später, um die Popularität und die Geschichten neuer Figuren bei den Lesern anzutesten. Wer gut ankommt, macht bald darauf Karriere in einer eigenen Reihe.

    Blick ins Buch.
    Blick ins Buch.

    Einer der beliebtesten Charaktere des DC-Universums wird Batman, der in #28 von "The Brave and The Bold" Teil der legendären Gerechtigkeitsliga wird, dem größten Superhelden-Team der Welt. 1960 schließen sich Batman, Green Lantern, Martian Manhunter, Superman, Wonder Woman, Aquaman und Flash erstmals als Justice League zusammen – vereint für die Gerechtigkeit. Ihre schillernden Geschichten verbinden Superhelden-Action mit Science-Fiction-Elementen, die vielfach adaptiert wurden von Film und Fernsehen und die bis heute faszinieren. Dieses Buch stellt alle Helden und ihre Gegner ausführlich vor und präsentiert die spektakulärsten Comic-Szenen, mit allen wichtigen Schauplätzen und Ereignissen. Die gebundene Ausgabe ist sorgsam illustriert und betextet vom Comic-Experten Landry Q. Walker und umfasst 200 Seiten.

    Nach oben
    ::
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.