Mey & Edlich Kultur-Tipp.

Absolut Sehenswertes im Stadttheater Fürth. Mit unbändiger Lebensfreude und selbstbewusster Spiritualität nimmt die Compagnie Hervé Koubi ihre Zuschauer mit in die Zwischenwelt von Orient und Okzident. In "Ce que le jour doit à la nuit" (Die Schuld des Tages an die Nacht) setzt Compagnie-Gründer und tänzerischer Leiter Hervé Koubi die Reise zur eigenen Identität szenisch um. Auf der Bühne des Fürther Stadttheaters verbindet der Choreograph Anfang Mai kraftvolle Hip-Hop-Bewegungen mit modernem Ballett und dem ekstatischen Kreisen von Derwischen; spektakuläre Salti und schnelle Pirouetten wechseln sich ab mit großen Ensemble-Szenen.

Foto: Veranstalter.
Foto: Veranstalter.

Koubi, in Frankreich aufgewachsen als Kind algerischer Immigranten, begann erst kürzlich, sich mit seinen nordafrikanischen Wurzeln auseinanderzusetzen. Ähnlich dem algerischen Jungen, der im gleichnamigen Roman von Yasmina Khadra seine Lebensgeschichte erzählt, macht Koubi sich hier zum Entdecker seiner Biografie und lässt den Zuschauer das Hin und Her zwischen den Kulturen spüren, in dem der zeitgenössische Tanz zum Schmelztiegel aller denkbaren Stile wird von Street Dance bis hin zu uralten Formen des meditativen Tanzes. Nahtlos verbinden sich in dem Stück die modernen Soundstrukturen des Franzosen Maxime Bodson mit der Klangsprache des ägyptischen Komponisten Hamza El Din, traditioneller Sufi-Musik und der für mitteleuropäische Ohren vertrauten Passions-Dramatik von Johann Sebastian Bach.

In Vorbereitung auf das Stück castete Koubi in Algerien und Burkina Faso insgesamt zwölf Straßentänzer, von denen zuvor keiner auf einer Bühne gestanden hat, und erarbeitet mit ihnen ein kraftvolles Tanztheater, dem die tänzerische Leichtigkeit nie verloren geht und das aktuell mit beachtlichem Erfolg durch die Welt tourt und nun in Fürth zu sehen ist. Wir selbst hatten Gelegenheit, das Stück während des Schrittmacher Festivals in Aachen live zu erleben und sind begeistert.

Ein erster Vorgeschmack in bewegten Bildern: Video.
Mehr zur Compagnie (auf Französisch): www.cie-koubi.fr

Compagnie Hervé Koubi "Ce que le jour doit à la nuit"
Choreographie: Hervé Koubi.
Musik:
Maxime Bodson, Hami El Din & Kronos Quartett, Johann Sebastian Bach.
Wann: Mittwoch, 03. Mai, bis Sonntag, 07. Mai jeweils von 19.30 bis 20.30 Uhr.
Wo:
Stadttheater Fürth, Königstr. 116, 90762 Fürth.
Tickets: Zwischen € 11,- und € 48,- an der Abendkasse (im Online-Vorverkauf fallen zusätzlich Gebühren an.).

Nach oben
:: ::