Uniform des modernen Businessman.

    Seit Mitte des 20. Jahrhunderts etwa, ist "Kutte" nicht mehr nur das Mönchsgewand, sondern wird auch als Bezeichnung eines langen, großzügig geschnittenen, schlichten Mantels verwendet. Und so fanden wir in der Kutte den perfekten Namen für diesen schlichten, grauen, wolligen Gehrock – die Uniform des modernen Businessman.

    Schon immer war der Mantel Ausdruck von Persönlichkeit und oft die stilistische Ankündigung des Anlasses, zu dem man eingeladen war oder zu dem man sich gerade auf den Weg machte. Heute sind die Regeln dahingehend deutlich lockerer, die Grenzen von offizieller und legerer Kleidung ineinander verschwommen. Und doch: Ein Mantel suggeriert immer Ernsthaftigkeit, Souveränität und Achtung seines Gegenübers. Einfach gut angezogen.

    Nach oben
    .