Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Bitte mit Sonnenschutz.

    Ob geschmiert, gesprayt, gecremt, irgendeine errötete Stelle schleicht sich nach etwas Sonne doch ein. Gut, dass es Kleidung gibt, die vieles kompensieren kann.

    Begonnen an der Stelle, die den größten Wärmestau kompensiert: dem Kopf. Um Zellen wie Nacken zu schützen, eignet sich besonders gut ein Hut. Die Krempe bedeckt einen größeren sichtbaren Bereich und wirft einen wohltuenden Schatten. So wie beim Stroh-Trilby.

    Im Urlaub. Am Strand. Wenn die Sonne von oben knallt, behalten Sie mit ihm einen kühlen Kopf. Ordentlich geflochtene Strohfasern, die den Hut leicht und flexibel halten und dazu die dankbare Farbe: abgelegt im Sand - er lässt sich nichts anmerken.

    TRILBY.

    Wenn die Sonne richtig tief steht, brauchen Ihre Augen Schutz. Die Empfehlung liegt bei UV 400 - alle für das Auge gefährlichen Strahlen werden dadurch abgeblockt. Und Sie werden nicht geblendet, selbst bei stark scheinender Sonne am glitzernden Wasser. Diesen Schutz trägt z.B. die Ray-Ban® Double Bridge.

    SONNENBRILLE.

    Viel Sport, viel Sonne, viel Bewegung: ein Polokragen schützt dabei zuverlässig Ihren Nacken. Die französischen Outdoorspezialisten von Aigle1853 haben jetzt eines entwickelt, dass mit UPF 30 ausgerüstet ist - die Skala kennen Sie von Sonnencremes - 90 % der gefährlichen UV-Strahlen werden abgefangen. Überschüssige Körperfeuchtigkeit wird nach außen geleitet, das Shirt liegt angenehm auf der Haut und nimmt nicht so schnell Gerüche an.

    POLO.

    Schon die Beduinen wissen, dass sich lange Kleidung lohnt. Eine lange Leinenhose hat z.B. den Vorteil, dass Sie dauerhaft einen leichten Luftzug zulässt - das kühlt die Haut am Bein. Und Ihre Beine sind dauerhaft vor Sonneneinstrahlung geschützt und können sich nicht so leicht aufheizen. Der leichteste und luftigste Lösungsvorschlag, wenn bei 30 °C kleidungstechnisch kaum noch etwas geht, ist daher die Leinen Five Pocket.

    Die Hose - eine sommerliche Kreation aus Baumwolle (in der Kette) und Leinen (im Schuss) - lässt Sie den Bürotag locker überleben und sieht am Ende des Tages nicht mitgenommen aus. Denn die Baumwolle nimmt dem luftdurchlässigen, kühlenden und natürlich schmutzabweisenden Leinen die Knitteranfälligkeit und verleiht ihm Correctness und Stand.

    FIVE POCKET.

    Damit Ihre Füße lange frisch bleiben, empfehlen wir Ihnen einen Schuh, den SIe barfuß tragen, der aber sowohl Sneaker, Sandale als auch Wasserschuh ist, nämlich den Upcycled UNEEK Sneaker.

    NOCH MEHR FARBEN ONLINE.

    Er ist der Geheimtipp unter Backpackern: zwei Kordeln, eine Sohle. Der UNEEK erfüllt die Erwartung an Stadt (Sneaker), Land (Sandale), Fluss (Wasserschuh). Durch seine spezielle Konstruktion aus elastischen Schnüren kennt er beim Tragen keinen Spannungspunkt und schmiegt sich an wie eine Socke. Nur dass Ihr Fuß optimal geschützt ist und jeder Schritt abgefedert, selbst wenn Sie die Sneaker drei Tage hintereinander tragen.

    Jetzt wünschen wir Ihnen einen schönen, wohl temperierten Sommer.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :