Bereit für den ersten Schnee.

    Nasskalt über dem Norden, zunehmend winterlich über dem Süden und ab den mittleren Lagen von ca. 400 bis 500 Meter kann sich mancherorts eine dünne Schneedecke ausbilden. Soweit die Prognose für Anfang Dezember. Eigentlich klingt das ganz typisch und doch liegen die Temperaturen etwa zwei bis vier Grad unter dem für diese Jahreszeit üblichen Wert. Um den ersten Advent herum soll es über dem Norden, dem Westen, entlang der Rhein- und Mainlinie bis zu einem Zentimeter Schnee geben. Ab den mittleren Lagen oberhalb von etwa 400 Meter sind es ein halber bis drei Zentimeter, ab den höheren Lagen von 800 Meter sind sieben bis 20 Zentimeter und an den Alpen 20 bis 60 Zentimeter Schnee möglich. Auch im Schnee einfach gut angezogen.

    Nach oben
    ::
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.