Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Athleisure.

    Die Symbiose aus "Ahtletic" und "Leisure Wear" ist mehr als sportliche Freizeitbekleidung. Mehr als Brötchenholen am Sonntagmorgen in Jogger und Hoodie. Es ist die Kunst, Sportbekleidung in der Freizeit zu tragen, ohne nach Workout auszusehen.

    Der weiße Sneaker hat den ersten Schritt hin zur Athleisure-Bewegung gemacht. Ihm folgten Konfektionsteile wie Hosen, die Elemente der Sportswear übernahmen: der Tunnelzug zum Beispiel - sieht lässig aus und schenkt ganz nebenbei ein bisschen Bequemlichkeit.

    Sneaker.
    Sweater.

    Basis dieses Outfits aber ist der Masel-tov-Sweater. Er wird gern ohne was darunter getragen. Seine weiche Baumwolle hat innen feine Loops wie bei amerikanischen Sweatshirts. Dadurch fühlt sich der Sweater gut auf nackter Haut an.

    Hose.
    Jacke.

    Vegan und nachhaltig kommt die kurz geschnittene Steppjacke von Cinque daher. Sie wärmt wie echte Daune ist, jedoch gefüllt mit der sogenannten DuPont(TM)-Sorona®- Faser. Sie besteht zu großen Teilen aus nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoffen. Einfach gut angezogen.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    ::