Anstößiges aus Italien.

Mit einem klassischen Schurwollanzug im Baukastensystem in den Farben Blau oder Grau machen Sie alles richtig. Passt immer und ist veranstaltungs- und karrieretechnisch unkritisch. Wenn Sie nun aber nicht unbedingt alles hochkorrekt machen wollen, kommt Ihnen die aktuelle Anzugmode sehr entgegen: Die Stoffe werden voluminöser, feine Streifen und dezente Muster haben wieder ihren Platz. Das ist nicht aufdringlich und – die größte Sorge im Business – lenkt auch nicht vom Thema ab, sondern ist einfach britisch-elegant und würdevoll wie in der Savile Row auf den Leib geschneidert. Die Reihe möglicher Kombinationen reicht von frech mit Jeanshemd über legendäre Outfitattitüden
der 1970er mit Rollkragen (die wieder sehr im Kommen sind) bis hin zu klassisch mit weißem Hemd und Krawatte (so werden Sie ihn wohl meistens tragen). Am Webstuhl des italienischen Webers Reda heißt dieser Stoff "angestoßen", denn richtig geraut wie ein Flanell ist er nicht, aber auch nicht ganz so clean wie es lange Zeit (ausschließlich) richtig war. Einfach gut angezogen.

Nach oben
::