Absolute Five.

Sie ist keine Jeans. Weil die in den aktuellen Kollektionen der großen Designer und Modelabels aber das Top-Thema sind, spielt die klassische Baumwollhose auch keine so große Rolle, wie die Raw und Used Denims es tun. Deshalb ist die richtige Five-Pocket, die aber eben keine Jeans ist, auch nicht leicht zu finden. Heißt: Wir mussten sie kurzerhand selbst entwickeln. Denn sie zählt nach wie vor zu den wichtigsten Hosen im Männerkleiderschrank.

Die Absolute Five ist aus solider Baumwolle, die nicht zu steif ist, sondern weich, auf den Punkt gewaschen, nicht zu dick und somit ganzjahrestauglich. Ihr Schnitt ist modisch schlank, aber nicht unbequem eng. Gefärbt wird die Hose erst, nachdem sie fertig genäht ist – dadurch erhält sie diese unregelmäßige, wolkige Färbung, die an den Kanten und Nähten noch intensiver ist und sie von herkömmlichen Modellen unterscheidet. Dickes Garn wie bei Jeans, und so wird die Five-Pocket auch kombiniert. Mit Hemd und Sakko ist sie durchaus businesstauglich. Einfach gut angezogen.

Nach oben
.